Weil am Rhein Buntes Programm bei den Herbstzeitlosen

SB-Import-Eidos
Freuen sich auf das bunte Programm in den kommenden Monaten: die Herbstzeitlosen. Foto: sc

Weil am Rhein (sc). Spannend, interessant und abwechslungsreich – so präsentiert sich das Semesterprogramm der Herbstzeitlosen für den Herbst und Winter. Mit einem gemütlichen Kaffeenachmittag im Gewölbekeller des Alten Rathauses in Weil am Rhein eröffnete Caro Lefferts die kommende Saison.

Die Veranstaltung war erwartungsgemäß gut besucht. Passend zum angebotenen Kaffee und Kuchen sang Martin Glönkler, der den Nachmittag musikalisch untermalte, „Aber bitte mit Sahne“ von Udo Jürgens. Auch bei „Mit 66 Jahren, da fängt das Leben an“ oder „Über den Wolken“ von Rheinhard Mey wurde von den Gästen kräftig mitgesungen.

„Die Semestereröffnung ist etwas ganz besonderes“, sagte Lefferts. In den Musikpausen stellte die rührige Organisatorin verschiedene Programmpunkte vor. Beispielsweise den an jedem ersten Dienstag stattfindenden Mittagstisch. Hier wird Wert darauf gelegt, die heimischen Restaurants zu besuchen. Am 4. Oktober wird es das Restaurant Ott’s Leopoldshöhe sein, das die Gäste verwöhnt. Eine Martinsgans wird im „Adler“ am 8. November serviert. Eine Fahrt mit der Sauschwänzlebahn, ein Heimspiel mit dem Trompeter Kevin Pabst oder der Kunst- und Hobbymarkt – es wird allerhand geboten. In diesem Jahr wird der Kunst- und Hobbymarkt übrigens in den Räumen der Firma Resin am Dreispitz stattfinden. Als besonderer Höhepunkt ist die viertägige Fahrt nach Verona mit einem Besuch der Oper „Aida“ geplant.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Wladimir Putin

Der russische Präsident Wladimir Putin droht im Ukraine-Krieg mit dem Einsatz von Atomwaffen. Wie schätzen Sie die Aussage ein?

Ergebnis anzeigen
loading