Weil am Rhein Das Freibad putzt sich heraus

Das Freibad startet am Samstag in die neue Saison. Foto: zVg/Thomas Dix

Weil am Rhein - Die Freibadsaison steht im Laguna vor der Tür. Bevor am Samstagmorgen der Startschuss fällt, müssen noch letzte Arbeiten erledigt werden und Freigaben erfolgen. Der Leitende Schwimmmeister Marcel Rülke freut sich auf die neue Freiluftsaison.

Insgesamt sollen wieder mindestens 60 000 Besucher ins Freibad pilgern. „Wir sind optimistisch, dass diese Anzahl von Badegästen kommt“, erklärt Rülke im Gespräch mit unserer Zeitung. Neben dem passenden Wetter soll auch die 24-Grad-Celsius-Wassertemperatur dafür sorgen. „Das ist eine Garantie für jedes Wetter.“ Und auch jede Uhrzeit, schließlich können Frühschwimmer schon ab 6.30 Uhr über den separaten Eingang ins Freibad gelangen, ab 9 Uhr öffnet der Haupteingang

TÜV kontrolliert

Seit gestern bis Donnerstag stehen erst einmal die Abnahmen durch die TÜV-Prüfer an. So wurde der Spielplatz umgebaut, um für die kleinen Gäste für Abwechslung zu sorgen. Auch die Spielgeräte und der Sprungturm bedürfen einem Härtetest. „Die Vorbereitungen laufen aber gut, wenn auch die Zeit bis zur Eröffnung immer knapp ist“, weiß der Schwimmmeister um reichlich Arbeit bis zur Eröffnung am Samstagmorgen um 9 Uhr.

Neue Umkleidegabionen

Investiert wurde vor allem in zwei neue Umkleidegabionen, die deutlich stabiler daherkommen als die Holzvarianten. Diese seien sinnvoll auf dem Gelände verteilt worden. Baulich sind unter anderem auch noch Granitblöcke gestellt worden. „Wir haben insgesamt noch einmal für eine Attraktivitätssteigerung gesorgt“, freut sich Rülke, der nun hofft, dass der neu gesäte Rasen bald als grüne Fläche auch optisch etwas hermacht.

Kühles Wetter zum Start

Angesichts der noch kühlen Temperaturen rechet der Leitende Schwimmmeister nicht mit einem großen Ansturm zur Eröffnung. „Wir hatten aber noch nie schönes Wetter bei der Freibaderöffnung“, setzt er vielmehr auf die dann folgenden Wochen. So ist das Freibad bis zum Sommerferienende geöffnet, das mit dem 10. September auf einen Dienstag fällt.

Der Höhepunkt der Freibad-Saison ist für Samstag, 27. Juli, vorgesehen. Dann steht wieder die große Freibad-Pool-Party an.

Noch unklar ist hingegen, wie es mit der Waikiki-Bar weitergeht, die inwert gesetzt werden soll. „Dafür wird gerade ein Konzept erstellt.“

Wie es den Badegästen insgesamt gefällt, wollen die Verantwortlichen um den Laguna-Geschäftsführer Carl Stephan Matti schon jetzt herausfinden. Seit zwei Wochen besteht die Möglichkeit, Umfragebögen auszufüllen, die auf der Laguna-Internetseite platziert sind.

Genug Personal

Im Gegensatz zu anderen Bädern ist es dem Laguna gelungen, ausreichend Personal für das Freibad zu gewinnen. Zweieinhalb Vollzeitstellen, die bis zu September ausgefüllt werden müssen, sind es. „Wir haben es geschafft, die Stellen zu besetzen“, freut sich der Leitende Schwimmmeister über die gemeisterte „große Herausforderung“. Der Personalmangel in diesem Bereich verschärfe sich aber zusehends. „Wir haben genügend Personal und müssen keine Einschränkungen vornehmen“, weiß er um andere Bäderbetriebe, bei denen dies der Fall ist.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

Newsticker

blank

Umfrage

100 Jahre Achtstundentag

Wie stehen Sie zur schwarzen Null und der Schuldenbremse im Bundeshaushalt. Sollte diese gelockert werden, wenn es um Investitionen in Bildung und Umweltschutz geht?

Ergebnis anzeigen
loading