Weil am Rhein Die Jugend in Bewegung bringen

Zahlreiche Mitwirkende setzen auf den Mitmach-Aspekt bei der Veranstaltung. Foto: Marco Fraune

Weil am Rhein - Spaß und Bewegung stehen im Mittelpunkt des Kinder- und Jugendtags am Samstag, 6. Juli. Auf und an der Hauptstraße zwischen Schillerstraße und Sparkassenplatz locken eine Vielzahl von Angeboten, die von Organisator Klaus-Michael Effert und den Beteiligten jetzt vorgestellt wurden.

Der Mitmach-Aspekt ist dem Veranstalter, der Händlervereinigung Weil-aktiv, besonders wichtig. Nachdem der Aktionstag im vergangenen Jahr aus organisatorischen Gründen ausgefallen war, wurde dieser konzeptionell überarbeitet. „Die Kinder und Jugendlichen sollen nicht nur konsumieren, sondern sie sollen aktiv etwas tun“, gibt Effert die Leitlinie vor. Möglichkeiten gibt es reichlich, wie beim Pressegespräch die Mitwirkenden aufzeigten.

Auf dem Sparkassenplatz sind die Jugend-Feuerwehr, das Jugendrotkreuz und auch die DLRG vertreten. Wasserspiele, ein Öffentlichkeitsstand oder auch die Bewirtung durch die Freiwillige Feuerwehr aus Haltingen gibt es laut Wehr-Kommandant Frank Sommerhalter.

Ein Käsespiel wird am Unicef-Stand aufgebaut sein, erklärte Christine Dietz. Nicht fehlen dürfen hier die Grußkarten. Das Reisebüro Stiefvater wird eine Hüpfburg aufbauen.

Der Stadtjugendpflegebus ist ebenfalls beim Aktionstag dabei, wie Susanne Maria Kraft ankündigt – samt Bänken, Pavillons, Mal-Angeboten und Stelzen. Auch der ESV Weil fehlt nicht: Kinderbetreuung und Tischtennisspiel zählen zu den Angeboten, so der Sportliche Leiter Serge Spiess. Die Judoschule Haltingen will den Kampfsport näher bringen und die damit verbundenen Grundprinzipien des gegenseitigen Respekts, kündigt Bernd Hörens an.

Die Wiibergugge Quaakdäsche, die im November ihr 33-jähriges Bestehen feiern, beteiligen sich mit Bewirtung und Verkehrsdienst außerdem am Aktionstag.

Märchen und mehr

„Bike Supply“ bietet in Zusammenarbeit mit der Polizei einen Fahrrad-TüV an und zeigt auch, was passiert, wenn ein Helm herunterknallt – welchen Schutz der Helm also für den Kopf darstellt. Jürgen Rühle kündigt an, dass seine Drogerie Lavendel-Säcke abfüllt und für ein Dufterlebnis sorgen will. Brigitte Wittkämper tritt als Märchenerzählerin auf, was auf eine Zusammenarbeit der Thalia-Buchhandlung und dem Kulturamt zurückgeht. Sabine Theil kündigte für die Kinder- und Jugendbühne des Amtes auch Theater und Musik an. Intersport Gemo wird eine Torwand aufstellen und auch Tischtennisplatten zur Verfügung stellen. Für die Eierwurfmaschine in Zusammenarbeit mit Hornbach gibt es hingegen bisher keine Anmeldungen, hofft Effert hier noch auf Interessierte.

Wie viele Kinder und Jugendliche kommen, liege auch am Wetter, so der Organisations-Chef. „Je mehr kommen, desto besser.“

Weitere Teilnehmer sind die Sparkasse, die Volksbank, die Blumenoase Jörg Stücklin, das Fotogeschäft Todt, das Laguna, die Schreinerei Ranz, der Lernort Natur, die Musikschule Weil und das Taekwon-Do-Center Dreiländereck.

Während des Aktionstages von 10.30 Uhr, wenn die Eröffnung mit OB Wolfgang Dietz, Peter Blubacher und Peter Krause von der WWT sowie einigen Trommlern ansteht, bis 17 Uhr wird die Hauptstraße zwischen Schillerstraße und Sparkassenplatz gesperrt.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    0

Newsticker

blank

Umfrage

E-Auto

Bosch-Chef Volkmar Denner warnt davor, sich bei der Klimadebatte auf die Elektromobilität festzulegen. Er benutze ein Fahrzeug mit hocheffizientem Diesel-Motor und sehr viel geringerem CO2-Ausstoß. Wie stehen Sie dazu?

Ergebnis anzeigen
loading