Weil am Rhein Ein Wechsel an der Spitze

Joachim Pinkawa
Das neue Jugendparlament von Weil am Rhein nach der konstituierenden Sitzung im Weiler Rathaus Foto: Joachim Pinkawa

Die 16-jährige Sila Kelbas ist einstimmig zur neuen Vorsitzenden des Jugendparlaments gewählt worden. Sie löst damit an der Spitze des Gremiums Erik Mehrle ab.

Von Joachim Pinkawa

Weil am Rhein. Die konstituierende Sitzung des neuen Jugendparlaments (Jupa) fand im großen Sitzungssaal des Weiler Rathauses statt. Oberbürgermeister Wolfgang Dietz konnte dazu neben den 18 neu gewählten Mitgliedern auch einige der bisherigen Mitglieder sowie die Fraktionsvorsitzenden aller im Gemeinderat vertretenen Parteien und die leitenden Vertreter der Stadtverwaltung begrüßen.

Dietz verwies in seiner Rede auf die mehr als 20-jährige Tradition eines Jugendparlaments in Weil am Rhein und dessen kommunalpolitische Aktivitäten. „Die Voten des Jugendparlament fließen definitiv in den Weiler Gemeinderat ein“, versicherte Dietz den Jugendlichen zwischen 14 und 20 Jahren.

Gewählt wurde online

Die Wahl der 18 Jupa-Mitglieder bezeichnete das Stadtoberhaupt angesichts einer Wahlbeteiligung von 29 Prozent als „außerordentlich und gelebte Demokratie“. Der Urnengang wurde unter Leitung von Stadtjugendpflegerin Verena Eyhorn und Remo Schamberger von der Abteilung Soziales, Schule und Sport organisiert. Die Wahl fand erstmals online statt.

Der neue Vorstand

Sila Kelbas leitete als frisch gewählte Vorsitzende anschließend die Wahl der weiteren Vorstandsmitglieder. Zur stellvertretenden Vorsitzenden wurden Emma Weiß und zur zweiten stellvertretenden Vorsitzenden Elena Radosavljevic gewählt. Als Schriftführerin wählte das Gremium Dunja Khmili und als Schatzmeister Edin Salihi, ebenfalls alle einstimmig. Erik Mehrle wies abschließend darauf hin, dass das jetzige Gremium „mehrheitlich weiblich geprägt“ ist.

Fünf der bisherigen Jupa-Mitglieder erhielten für ihr Engagement von Verena Eyhorn Gutscheine überreicht.

Die Mitglieder des Jugendparlaments sind: Erik Mehrle, Leon Younansardaround, Sila Kelbas, Cora Gehrmann, Abidé Amengnagio, Nele Gallasch, Helin Tomar, Ron Elezi, Malakai Lais, Elena Radosavljevic, Rawan Farkouh, Paul Katterfeld, Edin Salihi, Dunja Khmili, Sabrina Piccolo, Sugastha Kumaresan, Moreno Nigro und Emma Weiß.

  • Bewertung
    0

Umfrage

e64ef5d6-6fd7-11ec-9ca8-1335ebb5fb94.jpg

Die Narrengilde Lörrach will ihren Fasnachtsumzug und die Gugge-Explosion coronabedingt in den Juni verlegen. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading