Weil am Rhein - Einen Vorgeschmack auf Weihnachten bietet dieses Wochenende der Lions-Weihnachtshof im Altweiler Weingut Schneider. Am Samstag und Sonntag, 8. und 9. Dezember, duftet es hier nach Glühwein, Winzerschnitten und Gutedelsuppe.

In einem großen Kessel mit viel Dampf garen dann auch noch Tresterwürste: Markgräfler Spezialitäten, die es nicht überall gibt. Im Gebäude des Weinguts werden außerdem Schneiders Weine und Sekte ausgeschenkt, eine Kaffeestube haben die Lions-Mitglieder ebenfalls eingerichtet.

Die „Leos“, der Nachwuchs des Lions Clubs, wird wieder Crêpes verkaufen. Aber das Hilfswerk des Lions-Clubs, das den Weihnachtshof für einen guten Zweck veranstaltet, hat nicht nur für Speis und Trank gesorgt. In wochenlanger Vorarbeit haben die Weiler Lions-Mitglieder „Zuckerbrötli“ gebacken, Holz gesägt und in liebevoller Bastelarbeit eine bunte Palette an Weihnachtsdeko gefertigt.

Musikschüler spielen auf ihren Instrumenten

Wie in den Vorjahren haben die Besucher des Weihnachtshofs Gelegenheit, Handgefertigtes zu kaufen, das das eigene Zuhause verschönert oder als Weihnachtsgeschenk Freunden und Familienmitgliedern Freude macht. Schüler der Musikschule Weil am Rhein kommen mit ihren Instrumenten, zeigen was sie können und werden auf ihre Weise zur Weihnachtsatmosphäre beitragen, heißt es in der Ankündigung des Clubs.

Mit dem Erlös des Lions-Weihnachtshofs unterstützt das Hilfswerk des Weiler Clubs Projekte, die das Sozialverhalten von Schülern fördern und sie vor Sucht und Gewalt schützen sollen.

  • Der Lions-Weihnachtshof im Weingut Schneider ist am Samstag von 15 bis 20 Uhr und am Sonntag von 12 bis 18 Uhr geöffnet.