Weil am Rhein Festgenommener leistet Widerstand

wz
  Foto: Ehrlich

Gegen einen Mann, den die Bundespolizei in der grenzüberschreitenden Straßenbahn kontrolliert hat, lagen Haftbefehle vor.

Einen mehrfach gesuchten 37-Jährigen haben Einsatzkräfte der Bundespolizei am Dienstagnachmittag bei der Einreise mit der Straßenbahn am Grenzübergang Weil am Rhein-Friedlingen festgenommen. Bei den Maßnahmen leistete er Widerstand und bespuckte die Einsatzkräfte. Der marokkanische Staatsangehörige konnte keine gültigen Reisedokumente vorlegen. Die Überprüfung des Mannes ergab einen Vollstreckungshaftbefehl und einen Untersuchungshaftbefehl wegen Diebstahl sowie Aufenthaltsermittlungen wegen Diebstahl, gefährlicher Körperverletzung und Verstoßes gegen das Asylgesetz.

Der Mann wurde vorläufig festgenommen. Im Rahmen der weiteren Maßnahmen leistete er wiederholt Widerstand und versuchte die Einsatzkräfte anzuspucken, wobei er einen Beamten am Arm traf, heißt es im Polizeibericht. Gegen den 37-Jährigen wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Da er eine geforderte Geldstrafe nicht aufbringen konnte, wurde er zur Verbüßung der 30-tägigen Ersatzfreiheitsstrafe in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

  • Bewertung
    3

Umfrage

Illustration Steuern

Nach dem Willen von Finanzminister  Christian Lindner sollen die Steuerklassen 3 und 5 abgeschafft werden. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading