Weil am Rhein Für ein Kinderkrankenhaus in Eritrea

Weiler Zeitung, 07.02.2018 19:06 Uhr

Weil am Rhein. Ein Jazzkonzert zu Gunsten eines Kinderkrankenhauses in Eritrea findet am Samstag, 24. Februar, ab 20 Uhr im Gewölbekeller des Alten Rathauses in Weil am Rhein statt. Im 13. Jahr in Folge organisiert der Freundeskreis aus Haltingen um Michael Feldges Benefizkonzerte für unterschiedliche kleine soziale Organisationen.

In den vergangenen Jahren wurden unter anderem Projekte in Syrien, Nepal, Rumänien, Amazonien und das Kinderhilfswerk KiHeV unterstützt.

Der Gesamterlös der Veranstaltung wird dieses Jahr an eine Kinderklinik in Eritrea gehen. In dem armen Land sterben überdurchschnittlich viele Säuglinge und Mütter bei der Geburt. Durch die weitverbreitete Mangel- und Unterernährung der Bevölkerung liegt das Geburtsgewicht weit unter dem weltweiten Mittel. Nun soll eine Frühchenstation in dem Kinderkrankenhaus eingerichtet werden mit der Hoffnung, die Kinder- und Müttersterblichkeit zu verringern.

Die Brüder Tim und Florian Porsche aus Lörrach waren in den vergangenen Jahren mehrfach in Eritrea und haben sich ehrenamtlich am Bau des Kinderkrankenhauses beteiligt. Die beiden versierten Handwerker haben nicht nur das gesamte Wasserleitungssystem auf der Baustelle eingerichtet, auch die sanitären Einrichtungen sind inzwischen installiert. Sie haben noch weitere ehrenamtliche Einsätze in Keren in Eritrea geplant, da das Krankenhaus noch nicht betriebsfertig ist.

Am Konzertabend werden die beiden persönlich über das Projekt berichten.

Bekannte Musiker, sowohl regional wie auch überregional, treten wie jedes Jahr an diesem Abend ohne Gage auf und versprechen einen musikalisch abwechslungsreichen Abend.

 
          0