Weil am Rhein Gefühle werden greif- und erlebbar

Das Ensemble der Theater-AG brachte das Stück „Der Herr der Diebe“ auf die Bühne. Foto: sc Foto: Weiler Zeitung

Das Ensemble der Theater AG des Oberrhein-Gymnasiums hat das textintensive Stück „Der Herr der Diebe“ unter der Regie des Lehrers Frank Hartmann am Montag und Dienstag überzeugend dargeboten. Die jungen Schauspieler sorgten dafür, dass Gefühle wie Wut, Empörung, Freude, Verzweiflung für das Publikum greifbar wurden.

Weil am Rhein (sc). Scipio, als Herr der Diebe bekannt, ist der geheimnisvolle Anführer einer Kinderbande in Venedig. Keiner kennt seine genaue Herkunft. Mit seiner Beute hält er die Straßenkinder Wespe, Riccio und Mosca über Wasser. Ein leer stehender Kinosaal ist das Zuhause der Kinder. Dann kommen der zwölfjährige Prosper und sein fünfjähriger Bruder Bo hinzu. Sie sind nach Venedig, dem Traumort ihrer verstorbenen Mutter gereist, um sich vor ihrer Tante Esther zu verstecken. Der Grund: Esther will den niedlichen Bo behalten, Prosper soll ins Internat abgeschoben werden. Die Tante beauftragt den Detektiv Victor, der die Brüder finden soll. Als die Kinderbande den Auftrag erhält, in einem Palazzo einen Flügel zu stehlen, fliegt Scipios Geheimnis auf. Die Kinder zweifeln nun an ihm, sie wissen nicht, ob sie ihm noch vertrauen können. Der Flügel gehört zu einem Zauberkarussell. Fährt ein Erwachsener darauf, wird er wieder Kind. Sitzt ein Kind auf das Karussell, wird es als Erwachsener absteigen. Victor findet das Versteck der Kinder, doch er erkennt die selbstsüchtigen Motive der Tante und trägt nun dazu bei, dass die Brüder nicht zu Esther müssen. Am Ende finden die Straßenkinder eine Heimat und Scipio ist erwachsen.

Geboten wurde eine liebenswerte Geschichte über Freundschaft, Vertrauen und das Erwachsenwerden, einfühlsam und spannend von der Autorin Cornelia Funke geschrieben. Die unterschiedlichen Charaktere eint das Kind sein in einer Welt der Erwachsenen, deren Interessen auf anderen Ebenen sind. So ist für den Vater von Scipio die Effizienz von Geschäfte machen und Lernen im Vordergrund. Auch der Händler, der das Diebesgut der Kinderbande weiterverkauft, hat nur sein eigenes Wohl im Auge.

Intensiv geprobt

Tante Esther mag Kinder nicht sonderlich, eher aus moralischer Erwartungshaltung anderer will sie für einen der Brüder sorgen. Und Victor, der Detektiv mit weichem Herzen, er ist der einzige Erwachsene, der Empathie empfinden kann. Nein, nicht der einzige, da gibt es noch die Frau, der der Flügel gestohlen wird. Bei ihr finden die Kinder, die keiner will, am Ende ein Zuhause.

Das Theater-Ensemble hatte das Stück unter der Regie des Lehrers Hartmann seit Januar einmal wöchentlich geprobt. Dazu kamen vier Wochenendproben und eine finale siebenstündige Probe. Das in szenischer Weise präsentierte Stück fand selbst während der durch „schwarze Gestalten“ durchgeführten Umbauarbeiten keinen Unterbruch. Bis zum letzten Satz waren die Darsteller konzentriert und ganz in das Geschehen eingebunden.

Einzig die Akustik im Foyer des Oberrhein-Gymnasiums war schwach. Dies obwohl die Techniker in Licht und Tontechnik absolut ihr Bestes gaben. Hier wäre eine technische Verbesserung wünschenswert. Auf jeden Fall ein schönes Theaterstück mit hoch motivierten Akteuren, das einen Blick auf das Miteinander von Alt und Jung gewährte. Allerdings, so wirklichkeitsnah der Inhalt des „Herr der Diebe“ war, so weltfremd war das Ende. Denn, wer kann schon mit 60 Jahren auf ein Karussell sitzen und steigt dann als 18-Jähriger davon ab?

 Die Theater-AG wird am 10. Dezember ab 10.30 Uhr und ab 14 Uhr ein Gastspiel im Triangle in Hüningen geben. Unter den Zuschauern werden sich Schüler der Partnerschule College Nerval Hüningen befinden.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    1

Newsticker

blank

Umfrage

Ladestation - Elektroauto

Ein Förderprogramm der Bundesregierung soll mehr Elektroautos auf die Straße bringen. Würden Sie sich ein solches Fahrzeug kaufen?

Ergebnis anzeigen
loading