Weil am Rhein - Ein 39-jähriger Deutscher ist am Montagabend durch eine gemeinsame Streife bestehend aus deutschen Bundespolizisten und Schweizer Grenzwächtern in einem Zug am Bahnhof Weil am Rhein kontrolliert worden.

Strafbefehl wegen Erschleichens von Leistungen

Gegen den Mann bestand ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Waldshut-Tiengen. Das Amtsgericht Bad Säckingen hatte einen Strafbefehl wegen Erschleichens von Leistungen in Höhe von 580 Euro erlassen.

Da der Mann die Summe bezahlen konnte, blieben ihm 29 Tage Haft in der Justizvollzugsanstalt erspart.