Weil am Rhein Geldstrafe bezahlt, Haft abgewendet

Da der Mann die Summe bezahlen konnte, blieben ihm 29 Tage Haft in der Justizvollzugsanstalt erspart. (Symbolbild) Foto: Archiv

Weil am Rhein - Ein 39-jähriger Deutscher ist am Montagabend durch eine gemeinsame Streife bestehend aus deutschen Bundespolizisten und Schweizer Grenzwächtern in einem Zug am Bahnhof Weil am Rhein kontrolliert worden.

Strafbefehl wegen Erschleichens von Leistungen

Gegen den Mann bestand ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Waldshut-Tiengen. Das Amtsgericht Bad Säckingen hatte einen Strafbefehl wegen Erschleichens von Leistungen in Höhe von 580 Euro erlassen.

Da der Mann die Summe bezahlen konnte, blieben ihm 29 Tage Haft in der Justizvollzugsanstalt erspart.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

Newsticker

blank

Umfrage

<!-- 'image.alt' is undefined -->

Der Europäische Gerichtshof hat entschieden, dass Arbeitszeiterfassung Pflicht werden soll. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading