Weil am Rhein Goldschmiede hört nach 102 Jahren auf

SB-Import-Eidos
Räumungsverkauf wegen Geschäftsaufgabe: Inhaber und Goldschmiedemeister Christian Heim und Mitarbeiterin Tatjana Fischer. Foto: zVg

Weil am Rhein. Das Goldschmiede-Atelier Heim wird voraussichtlich Anfang nächsten Jahres schließen. Das teilt Inhaber Christian Heim heute mit.

Die Entscheidung sei ihm nicht leicht gefallen, so der 68-Jährige, der diese Entscheidung aus Altersgründen und aufgrund der aktuellen Situation getroffen hat.

Christian Heim führt das Goldschmiedeatelier bereits in dritter Generation. 1919 hat sein Großvater Wilhelm Heim das Atelier gegründet und geführt, bis dessen Sohn Johannes das Geschäft übernommen und zusammen mit seinem Sohn, Christian Heim, bis 2012 geführt hat. Nach dem Tod des Vaters 2012 ist Christian Heim alleiniger Geschäftsinhaber.

Ab sofort startet der Räumungsverkauf unter Einhaltung der aktuellen Corona-Regeln.

  • Bewertung
    5

Umfrage

Coronavirus - Düsseldorf

Im Landkreis Lörrach wurden die Coronamaßnahmen verschärft. Mitunter gilt im stationären Einzelhandel bis auf wenige Ausnahmen die 2G-Regel. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading