Einen entsprechenden schriftlichen Antrag trug Gemeinderätin Linn Fischer in der Gemeinderatssitzung am Dienstag vor. Ein solcher Manager sei für eine Kommune von großer Bedeutung, da er die Online-Präsenz und das Image der Stadt pflege und dazu beitragen könne, das Vertrauen und die Zufriedenheit der Bürger zu stärken. Information über Veranstaltungen, Projekte und Neuigkeiten könne durch einen solchen Manager schnell zu den Bürgern gelangen, erreicht würden so mehr Transparenz und Bürgernähe. Feedback und Anliegen der Bürger könnten aufgegriffen werden, und die Verantwortlichen könnten diese in die kommunale Arbeit einfließen lassen. „Durch eine aktive Präsenz in den sozialen Medien kann die Kommune außerdem neue Zielgruppen erreichen“, fügte Fischer hinzu.