Weil am Rhein Handwerksfirmen machen gemeinsame Sache im interkommunalen Gewerbegebiet

SB-Import-Eidos
 Quelle: Unbekannt

In vollem Gang sind im Regionalen Gewerbepark Dreiländereck auf Haltinger Gemarkung die Bauarbeiten für ein 5,5 Millionen Euro teures gemeinsames Projekt dreier Weiler Handwerksfirmen. Weil die Betriebe Beck Holzbau aus Alt-Weil, Elektro Haag aus Ötlingen und die Firma Pokarn, Fahrzeug- und Maschinenbau, aus Haltingen an ihren bisherigen Standorten aus den Nähten platzen, bauen sie nun auf dem 6000 Quadratmeter großen Grundstück im interkommunalen Gewerbegebiet direkt gegenüber der Firma Glatt drei Gewerbehallen. Diese sind auf die jeweiligen spezifischen Bedürfnisse der drei Handwerksfirmen zugeschnitten. Daher werden die Hallen auch unterschiedlich groß ausfallen.

Initiator des gemeinschaftlichen Projekts war Peter Beck, der mit Unterstützung durch den städtischen Wirtschaftsförderer Peter Krause von der WWT die beiden anderen Firmen ins Boot holte. Das Grundstück, das sich die Handwerksbetriebe aufteilen, haben sie von der Stadt Weil am Rhein erworben.                    Foto: Siegfried Feuchter

  • Bewertung
    1

Umfrage

e64ef5d6-6fd7-11ec-9ca8-1335ebb5fb94.jpg

Die Narrengilde Lörrach will ihren Fasnachtsumzug und die Gugge-Explosion coronabedingt in den Juni verlegen. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading