Weil am Rhein Im Fernbus festgenommen

Symbolfoto Foto: zVg/Hauptzollamt Lörrach

Weil am Rhein - Ein per Vollstreckungshaftbefehl gesuchter Mann wurde am Freitagabend bei der Einreise nach Deutschland von der Bundespolizei festgenommen.

Die Kräfte der Bundespolizei kontrollierten am Grenzübergang Weil am Rhein - Autobahn einen aus Italien kommenden Fernbus. Bei der Überprüfung eines 29-Jährigen stellte die Streife fest, dass gegen den Mann ein Vollstreckungshaftbefehl besteht: Wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte war der deutsche Staatsangehörige im Jahr 2019 zu einer Geldstrafe in Höhe von 1.400 Euro verurteilt worden. Das geht aus einer Medienmitteilung der Bundespolizeiinspektion hervor.

Da der Gesuchte den geforderten Geldbetrag nicht aufbringen konnte, wurde er von der Bundespolizei festgenommen und zur Verbüßung der 70-tägigen Ersatzfreiheitsstrafe in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

NEU: Täglich 5 neue Rätsel in der OV ePaper App – Jetzt bis zum Jahresende testen. HIER erfahren Sie mehr.

  • Bewertung
    1

Umfrage

Unwetter in Nordrhein-Westfalen

Die Welle der Solidarität ist groß. Experten sehen den Klimawandel als Ursache. Wird Deutschland in den kommenden Jahren mit katastrophalen Wetterereignissen wie in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz weiter zu kämpfen haben?

Ergebnis anzeigen
loading