Weil am Rhein Inklusion unterstützen

SB-Import-Eidos

Die Kinder des Helen-Keller-Schulkindergartens mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung können dank eines gesponserten neuen Fahrzeugs ihre Ausflüge wieder zeitgleich und gemeinsam erleben.

Weil am Rhein. Im Rahmen einer kürzlich stattgefundenen feierlichen Einweihung wurde der Peugeot Rifter 5-Sitzer von der Firma Brunner Automobile den Mitarbeitern des Schulkindergartens und den Werbepartnern, die das Fahrzeug ermöglicht haben, vorgestellt, heißt es in einer Pressemitteilung.

Neben dem schuleigenen Bus ergänzt der neue Peugeot die Mobilitätsmöglichkeiten der Kinder und Mitarbeiter des Schulkindergartens. So können mit dem Fahrzeug auch Termine außerhalb des Kindergartens realisiert werden, wie Elterngespräche bei den Kindern zu Hause oder Kooperationsbesuche in Regelkindergärten.

Landkreis unterstützt

Im Rahmen der nachhaltigen Mobilitätsstrategie des Landkreises wurde ein Elektrofahrzeug gewählt, das der Landkreis mit 5000 Euro bezuschusste. Über 20 mittelständische Werbepartner aus der Region nahmen an der Aktion teil und finanzierten den Restbetrag.

Kindergartenleiterin Julia Rabe bedankte sich in einer kurzen Ansprache bei allen Sponsoren sowie bei Martina Bleile und Carmen Keller von der Schulträgerverwaltung des Landratsamts und schnitt symbolisch das Einweihungsband durch. Die Kinder haben begeistert die Sitze getestet und die Mitarbeiter bekamen bereits eine Einführung in das Fahren eines E-Autos, ist der Mitteilung zu entnehmen.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Zeichen

Die Fußball-WM in Katar sorgt für wenig Begeisterung. Sind Sie schon im Fußballfieber?

Ergebnis anzeigen
loading