Weil am Rhein Irlands Landschaft und Kultur

SB-Import-Eidos
Die Reisegruppe lernte Irland kennen. Foto: zVg/Paßlick

Weil am Rhein. Vor wenigen Tagen ist eine Gruppe von Studienreisenden aus Weil am Rhein und Umgebung von einer Volkshochschul-Reise durch Irland zurückgekehrt. Wie im Nachgang berichtet wird, waren die legendären Book of Kells in der berühmten Bibliothek des Trinity College in Dublin genauso Ziel der Reise wie neolithische Grabhügel und Ringforts wie bei Hill of Tara. Auch zahlreiche Zeugen der frühen Christenheit wie die Hochkreuze von Monasterboice, Clonmacnoise oder Glendalough, der mittelalterlichen Geschichte wie in Rock of Cashel, Mellifont-Abbey oder der irisch-romanischen Kirche von Kilmakedar gab es zu sehen. Gärten wie beim Muckross House und Natur-Erlebnisse wie bei den hohen Cliffs of Moher, der Halbinsel Dingle und der rauen Felslandschaft beim „Burren“ gehörten genauso zur Reise wie eine Whiskey-Probe in Dublin und Rundgänge durch farbenfrohe Kleinstädte wie Kilkenny oder Galway. Auch der Besuch eines Konzerts mit traditionell irischer Musik stand auf dem Programm. Vorbereitet und begleitet wurde die Reise vom ehemaligen Kulturamtsleiter Tonio Paßlick. Hintergründe und Führungen vor Ort vermittelte die versierte Reiseleiterin Eva Natt O’Cattaoir.

Die nächste VHS-Reise führt vom 16. bis 20. September nach Oberbayern auf den Spuren der Künstlergruppe „Blauer Reiter“.

  • Bewertung
    1

Umfrage

Altkanzler Gerhard Schröder

Was halten Sie davon, dass Alt-Kanzler Gerhard Schröder SPD-Mitglied bleiben darf?

Ergebnis anzeigen
loading