Weil am Rhein Jugend darf Wünsche äußern

Weiler Zeitung
Der Tatzelwurm im Dreiländergarten – zählt er zu den Lieblingsorten? Foto: zVg

Der Weiler Nachwuchs ist gefragt: „Wo sind deine Lieblingsorte? Wie bewegst du dich in der Stadt? Was hast du für Wünsche?“ Die Stadt hat das Dortmunder Planungsbüro „Stadtkinder“ mit einer gesamtstädtischen Analyse nach der Methode der Spielleitplanung beauftragt.

Weil am Rhein. Das Vorhaben ist ein weiterer Baustein des Modellvorhabens „Kinderfreundliche Kommune“. Es wird der Frage nachgegangen, wie die Spiel- und Aufenthaltsmöglichkeiten für Kinder und Jugendliche im gesamten Stadtgebiet verbessert und attraktiver gestaltet werden können.

Um die jungen Weiler in die Untersuchung einzubinden, wird derzeit eine umfassende Online-Beteiligung für Kinder und Jugendlichen über die Beteiligungsplattform „Inka Kids“ angeboten, die unter www.jetzt-mitmachen.de/weilamrhein/ etwa vier Wochen lang aufrufbar sein wird. Ziel der Abfrage ist es, durch altersgerecht gestaltete Fragebögen und interaktive Karten, Alltagserfahrungen und Nutzungsmuster von Kindern und Jugendlichen in Weil am Rhein zu erfahren, teilt die Stadt mit.

Um möglichst viele Kinder und Jugendliche zu erreichen, ist die Beteiligung im Rahmen einer Unterrichtsstunde geplant. So können auch Kinder und Jugendliche erreicht werden, die zu Hause einen erschwerten Zugang zu digitalen Endgeräten haben. Für eine fundierte Analyse sind die Stimmen der Kinder und Jugendlichen essenziell, heißt es. Das Planungsbüro ist deshalb auch auf die Kooperation der Schulen und Lehrer angewiesen, um ein aussagekräftiges Bild zu erhalten.

Der Fragebogen besteht aus wenigen Fragen und kann in ungefähr 20 Minuten durchgegangen werden. Die Teilnehmer werden aufgefordert, Punkte zu setzen, Wege einzuzeichnen und bekommen dazu Rückfragen gestellt. Zusätzlich wird die Beteiligung über vorhandene digitale und analoge schulische Zugänge beworben. Den Schulen ging ein Plakat zu, das in den Gebäuden ausgehängt wurde. Die Umfrage ist anonymisiert. Über die Ergebnisse wird informiert.

Weitere Informationen: Infos zur Spielleitplanung gibt es unter www.stadt-kinder.de/spielleitplanung oder www.weil-am-rhein.de; Infos zur Online-Beteiligung bei Viola Kaspar vom Planungsbüro „Stadtkinder“ per E-Mail an viola.kaspar@ stadt-kinder.de oder Tel. 0231/53466572.

Umfrage

Ölförderung in Russland

Die Europäische Union plant ein Erdöl-Embargo gegen Russland. Wie stehen Sie dazu?

Ergebnis anzeigen
loading