Weil am Rhein Kehrtwende angesichts von Polizeikontrolle

Symbolfoto Foto: zVg/HZA Lörrach

Weil am Rhein - Am Freitag gegen 3.55 Uhr wollte ein Toyota-Fahrer offensichtlich über den Grenzübergang in Otterbach in die Schweiz einfahren. Zu diesem Zeitpunkt fand im dortigen Bereich eine Polizeikontrolle statt.

Laut Polizeibericht wendete der Toyota-Fahrer deshalb sein Fahrzeug und fuhr mit hoher Geschwindigkeit in Richtung der Zollfreien Straße davon. Im Bereich einer Linkskurve, beim Parkplatz des Drei-Länder-Gartens, geriet er ins Schleudern und überfuhr eine Verkehrsinsel mit Schild. Sein Wagen blieb verunfallt liegen. Der 46-jährige Mann konnte hier dann durch die verfolgenden Polizeibeamten kontrolliert werden.

Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von etwa 0,6 Promille, weshalb eine Blutprobe entnommen wurde. Der Mann wird angezeigt. Der Sachschaden am Toyota und dem Schild liegt bei etwa 1000 Euro.

Der Countdown läuft! Jetzt bis zum Jahresende gratis lesen. Schnell HIER anfordern.

  • Bewertung
    1

Umfrage

Alexej Nawalny

Der Fall Nawalny bringt die Bundesregierung in Zugzwang, sollte Moskau bei der Aufklärung weiterhin mauern. Ist eine Neuausrichtung der deutschen Russland-Politik jetzt unvermeidbar?

Ergebnis anzeigen
loading