Weil am Rhein Kunst erfolgreich nachgestellt

Weil am Rhein. Im Vorfeld der Ausstellung „Menschen im Museum. #gemeinsam #lebendig #kreativ“, die im Museum am Lindenplatz noch bis zum 24. Juli 2022 zu sehen ist, fand der Wettbewerb „Kunst nachstellen“ statt. Die Schule und der Kindergarten mit den meisten Einzelbeiträgen wurden nun kurz vor den Sommerferien von der Kuratorin Barbara Brutscher ausgezeichnet. Neben einem Teilnehmerpreis für jedes Kind erhielten sowohl der Kindergarten als auch die Schule ein Preisgeld über 500 Euro.

Sieger in der Kategorie Kindergarten ist der Kindergarten Ötlingen, der als Gruppenprojekte Bilder von Keith Haring, Frida Kahlo, Giuseppe Arcimbolo, René Magritte, Afrain Sajedi und Salvador Dali nachstellte, heißt es in einer Mitteilung. Die Vorschulkinder haben dem Museum kürzlich einen Besuch abgestattet und vor Ort den Preis in Empfang genommen. Die Freude über den Gewinn war sehr groß und die Kinder hatten viel Spaß bei ihrem Aufenthalt, heißt es.

In der Kategorie Schule machte das Oberrhein-Gymnasium das Rennen. Hier haben insbesondere Schüler der fünften und sechsten Klasse zahlreiche Beiträge eingereicht: von Spitzweg bis Bansky, von Tierfotografieren im Stil Albrecht Dürers bis hin zu Lego-Nachstellungen à la Van Gogh reichen die Kreationen. Der Preis wurde direkt im Oberrhein-Gymnasium überreicht. Die Schulklassen erhalten nach den Ferien die Möglichkeit zu einer Museumsführung und können sich damit selbst als Kunstwerk im Museum bewundern.

Bis zum Ende der Ausstellung dürfen Besucher ihr persönliches Lieblingsbild auswählen. Die kleinen Künstler auch anderer Kindergärten und Schulen haben also noch die Chance, einen Preis zu gewinnen.

ZEITUNG lesen, MEINUNG bilden, WÄHLEN gehen! Jetzt 4 Wochen für einmalig ab 4 Euro lesen.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Corona-Test

Diese Woche soll eine neue Corona-Verordnung verabschiedet werden, die ab einem Grenzwert eine 2G-Regel (geimpft/genesen) vorsieht? Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading