Weil am Rhein Mann beleidigt und zeigt Hitlergruß

wz
  Foto: Ehrlich

47-Jähriger wurde von der Bundespolizei gefesselt und angezeigt.

Erst urinierte ein 46-Jähriger an eine Tram-Haltestelle, dann beleidigte er die Einsatzkräfte der Bundespolizei. Gegen ihn wird nun wegen mehrerer Straftaten ermittelt, heißt es in einer Mitteilung der Bundespolizei.

Vorfall an Tram-Haltestelle in Friedlingen

Am Samstagabend urinierte demnach der schwedische Staatsangehörige, in Anwesenheit weiterer Reisender, an einer Tram-Haltestelle in Weil am Rhein-Friedlingen. Als er durch die Einsatzkräfte angesprochen wurde, beleidigte er diese, zeigte den Hitlergruß und skandierte rechtsradikale Parolen. Da der in Schweden wohnhafte Mann sich aggressiv verhielt und die Beamten anging, musste er gefesselt werden.

Anzeige wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen

Auf dem Bundespolizeirevier Lörrach wurde die Identität des leicht alkoholisierten Mannes festgestellt, heißt es. Er muss sich nun unter anderem wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen, Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte sowie wegen Beleidigung verantworten.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Deutschland Fans

Verfolgen Sie die Fußball-Europameisterschaft in Deutschland?

Ergebnis anzeigen
loading