Weil am Rhein Mit Bargeld über die Grenze

wz
  Foto: Ehrlich

Mit einem dicken Geldbündel im Gepäck wurde ein Paar erwischt.

Über den Grenzübergang Weil am Rhein-Otterbach ist ein Paar, 60 und 49 Jahre alt, aus der Schweiz eingereist, das ein in der Schweiz erworbenes Motorrad zur Abfertigung anmeldete. Bei der Durchsuchung des Fahrzeugs wurde eine Laptoptasche mit einem Bündel Geld gefunden, heißt es in einer Mitteilung der Zollverwaltung.

Auf Nachfrage des Zöllners, um wie viel Bargeld es sich handle, seien 10 000 Euro angemeldet worden. Wundersamerweise habe sich die Summe beim Nachzählen auf fast 23 000 Euro verdoppelt, heißt es. Ein Bußgeldverfahren wurde eingeleitet.

Der Zoll informiert: Bei der Einreise nach Deutschland müssen Barmittel und gleichgestellte Zahlungsmittel im Wert von 10 000 Euro oder mehr dem Zoll angemeldet werden. Andernfalls droht ein Ordnungswidrigkeitsverfahren mit Geldbuße.

  • Bewertung
    13

Umfrage

Emmanuel Macron

Frankreis Präsident Emmanuel Macron will westliche Bodentruppen in der Ukraine nicht ausschließen. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading