Weil am Rhein Neue Ausstellungen geplant

Weil am Rhein - Wie viele Vereine befindet sich auch der Weiler Kunstverein bereits mitten im neuen Vereinsjahr. Die coronabedingt ausgefallene Mitgliederversammlung wurde nun am Donnerstagabend nachgeholt. Das Ausstellungsprogramm im Stapflehus für die nächsten Monate steht. „Wir werden sehen, was geht“, meint Vorsitzender Friedrich Resin.

Knapp 20 Mitglieder konnte Resin bei der Versammlung begrüßen, wie er im Gespräch mit unserer Zeitung berichtet. „Das hat mich überrascht und ist nicht schlecht für so einen kleinen Verein.“ Auch der künftige neue Kulturamtsleiter Peter Spörrer nahm an der Versammlung teil und stellte sich dem Kunstverein persönlich vor.

Rückblick

„Corona hat extrem viel verändert“, blickte Resin zurück und erinnerte an die Ausstellung „Berliner Zimmer“ mit Werken von Eva Früh und Olga Allenstein, die im März direkt nach ihrer Eröffnung wieder geschlossen werden musste. Erst nach mehreren Monaten konnte das Stapflehus seine Pforten wieder öffnen. „Das hat natürlich auch zu einer Verschiebung des folgenden Programms geführt.“

Ausblick

Am heutigen Samstag wird „Temporary Perfection“ eröffnet, eine gemeinsame Ausstellung mit der Fachhochschule Nordwestschweiz. Am 28. November findet die Vernissage der Regionale 21 unter dem Titel „The Place Beyond the Rhine“ statt. Kurator ist Jean-Claude Freymond-Guth. Im Frühjahr stellen die Kunstvereinsmitglieder Ulrich Wössner und Martin Cleis in Zusammenarbeit mit dem Kulturamt Werke im Stapflehus aus. Es folgt eine Keramikausstellung. „Statt einer Frühjahrsausstellung sind wir dann mit einer Frühsommerausstellung an der Reihe“, kündigt Resin an.

Der Kunstverein sei weiter frohen Mutes, die Planung laufe normal weiter. Man müsse sehen, ob die Ausstellungen normal eröffnet werden können.

Aufsicht gesucht

Auch die Corona-Schutzmaßnahmen hat der Kunstverein bei seiner Versammlung nochmals thematisiert. Desinfektionsmittel und Masken stehen bereit. In Zukunft sollen zwei Aufsichten in der Ausstellung Dienst haben. „Da haben wir noch Probleme, für die ersten beiden Sonntage genügend Personen zu finden“, berichtete Resin. Freiwillige dürfen sich deshalb gerne bei ihm melden. Die Aufsicht dauert jeweils vier Stunden.

Wahlen

Neuer zweiter Vorsitzender ist Kunsthistoriker Martin Hartung, er löst Clemens Pflieger ab. Im Amt bestätigt wurden Veranstaltungsorganisatorin Ruth Loibl und Kassierer Tobias Gombert. Neuer Beisitzer (für Martin Hartung) ist Christoph Schneider, bestätigt wurde Katrin Niedermeier.

Vorsitzender: Friedrich Resin

Kontakt: Tel. 07626/6916, E-Mail vorstand@kunstverein-weil.de

Internet: www.kunstverein-weil.de

Bleiben Sie immer bestens und umfassend informiert: Jetzt 4 Wochen für 4 Euro das ePaper inkl. Vorabendausgabe lesen! Schnell HIER anfordern.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Joe Biden

In unserer neuen Onlineumfrage wollen wir von Ihnen wissen, wer bei den US-Präsidentschaftswahlen nächsten Dienstag das Rennen machen wird. Trump oder Biden?

Ergebnis anzeigen
loading