Weil am Rhein Neuer Name und neues Konzept

Das „Kleine Café Lamm“ wird neu eröffnet. Foto: Eßlinger

Weil am Rhein - Das „Kleine Café Lamm“ im Läublinpark wird zum „Min-Café“. Neueröffnung ist am Dienstag, 2. Juli. Bei der neuen Pächterin handelt es sich um Minh Nguy aus Karlsruhe. Sie setzt auf ein Mischkonzept: Angeboten werden weiterhin Backwaren und Kuchen vom Café Lamm – aber auch besondere Brötchen nach vietnamesischer Art, kündigt Nguy im Gespräch mit unserer Zeitung an. Des Weiteren will sie asiatische Speisen und unter anderem ein traditionelles Gericht aus Hawaii auf die Speisekarte setzen. Aber auch deutsche Klassiker soll es geben.

Nguy interessierte sich speziell im Dreiländereck für einen geeigneten Ort, an dem sie ihre Idee umsetzen kann. Als sie hörte, dass Bäckermeister Andreas Lamm, der das Gebäude im Park von der Stadt gepachtet hatte, wegen Personalmangels aufhören und sich auf sein Hauptgeschäft konzentrieren will, nahm sie Kontakt zu ihm auf. Die neue Pächterin wird selbst im Café arbeiten und beschäftigt zwei Mitarbeiter, am Wochenende werde sie von ihrer Familie unterstützt.

Die Öffnungszeiten ändern sich vorerst nicht, ab September will Nguy jedoch auch Abendessen anbieten. Dann stünden des Weiteren Umbaumaßnahmen an.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    3

Newsticker

blank

Umfrage

Von der Leyen hält ihre Bewerbungsrede in Straßburg

Ursula von der Leyen wurde vom EU-Parlament zur neuen EU-Kommissionspräsidentin gewählt. Halten Sie das für eine gute Entscheidung?

Ergebnis anzeigen
loading