Weil am Rhein OGW-Jungs sind Landessieger

Weiler Zeitung, 14.03.2018 22:00 Uhr

Weil am Rhein. Beim Landesfinale des Regierungsbezirks-Wettkampfs „Jugend trainiert für Olympia“ in Pfullendorf hat sich die Mannschaft des Oberrhein-Gymnasiums Weil am Rhein in der Wettkampfklasse IV im Badminton den ersten Platz erspielt und darf sich nun „Landesmeister“ nennen.

In der Altersklasse der Jahrgänge 2005 bis 2007 konnten Jonas Wildemann, Niklas Bernhard, Marc Schildhauer, Jannick Zaha und Benjamin Brödlin auf ganzer Linie überzeugen, sich mit 6:0 Punkten gegen die Mannschaften aus Mössingen, Ostfildern und Heidelberg durchsetzen und sich so den Platz ganz oben auf dem Siegerpodest sichern, wie im Nachgang berichtet wird.

Ein letztes Probetraining hatte dabei ganz spontan auf dem Bahnhof in Basel stattgefunden, als die Gymnasiasten die Wartezeit, die wegen Zugausfällen entstanden war, mit einem lockeren Trainingsspielchen auf dem Bahnhofquai überbrückten.

Und auch sonst standen neben dem sportlichen Erfolg v vor allem Spaß und Teamgeist im Mittelpunkt, denn als Vorbereitung auf das Turnier war eine gemeinsame Übernachtung in der Jugendherberge in Sigmaringen mit gemeinschaftlichem Pizza-Essen angesagt, sodass sportlicher Erfolg und Gemeinschaftserfahrung sich gegenseitig ergänzten, heißt es.