Weil am Rhein OGW setzt auf Konzert mit Filmmusik

Die Orchestergesellschaft will wieder musizieren. Foto: mcf

Weil am Rhein  - Nachdem auch die Konzertpläne der Orchestergesellschaft Weil am Rhein (OGW) kräftig durch die Pandemie durcheinander gewirbelt wurden, ruht nun die Hoffnung auf dem Filmmusikkonzert im Herbst dieses Jahres. Die Konzerte sind nach aktuellem Stand am 13. November in Eimeldingen, am 16. November in Binningen und am 21. November in Hüningen. Der Titel lautet dann „Filmmusik grenzenlos“.

Seit vier Jahren wird bereits vorbereitet, erklärt OGW-Vorsitzende Gabriele Foege. „Nun bleibt die Hoffnung, dass bis zum November endlich so viele Menschen im Dreiländereck geimpft sein werden, dass die Rückkehr zu einem normalen Konzert wieder möglich ist.“

Die Orchestergesellschaft stellt laut der Vorsitzenden „etwas Großes auf die Beine“ – und das in Kooperation mit den Musikschulen Weil am Rhein und Hüningen, mit Bonds Bigband und der Familie Leitherer, mit dem Chor Chorilla aus dem Elsass, mit einer Indie-Rock-Sängerin aus Basel, Rhea König, und dem Tenor Stéphane Mangold aus dem Elsass. Geboten werde ein sehr spannendes Programm, das auch die jüngere Generation elektrisieren wird, quer durch die Filmmusik als Sound und Light-Show.

Der Countdown läuft: nur bis zum 22. Mai - Sichern Sie sich Ihre SUPERPRÄMIE! Gleich HIER anfordern.

  • Bewertung
    1

Umfrage

urn-newsml-dpa-com-20090101-191029-99-500330_large_4_3.jpg

Die neue Landesregierung will mehr Cannabis für den Eigenbedarf tolerieren. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading