Weil am Rhein Ohne „Elterntaxi“ zur Schule

SB-Import-Eidos
Stolz präsentierten die Kinder ihre Urkunden. Foto: zVg

Aktion: Friedlinger Grundschüler legen Weg zu Fuß zurück

Weil am Rhein. Mehr als 75 000 Kinder haben bundesweit an der Aktion für mehr Gesundheit, Sicherheit und Umweltschutz auf dem Schulweg teilgenommen, darunter auch Schüler der Rheinschule in Friedlingen. Gefördert von der Sparkassen-Finanzgruppe Baden-Württemberg war die Teilnahme für über 30 000 Kinder in Baden-Württemberg kostenlos, heißt es in einer Mitteilung. Innerhalb von sechs Wochen sollten die Kinder mindestens 20-mal ohne „Elterntaxi“ in die Schule zu kommen. Ob mit dem Fahrrad, dem Tretroller oder zu Fuß – Hauptsache, das Auto blieb in der Garage. Kinder, die diese Aufgabe gemeistert haben, erhielten eine Urkunde. Doch der eigentliche Lohn war eine tägliche Bewegungs-Einheit noch vor Unterrichtsbeginn – und der Stolz, den Weg zur Schule selbst zurückgelegt zu haben, heißt es seitens der Schule.

Zudem wurden unter allen Teilnehmern Preise im Wert von 15 000 Euro verlost, darunter zehn Gutscheine im Wert von jeweils 500 Euro für den Webshop von „woom“, 50 Scooter und 100 Kinderrucksäcke. „Wir hätten nicht mit so vielen motivierten Kindern gerechnet, die fleißig ihre Unterschriften sammeln, um erfolgreich an der Aktion teilzunehmen“, so der Projektleiter Thomas Gansert vom SpoSpiTo-Team (Sporteln, Spielen, Toben).

Umfrage

Illustration Steuern

Nach dem Willen von Finanzminister  Christian Lindner sollen die Steuerklassen 3 und 5 abgeschafft werden. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading