Weil am Rhein. Im Rheinpark musste am Donnerstag ein beschädigter Silberahorn komplett gefällt werden.

Nachdem die Mitarbeiter des Betriebshofs zunächst nur einen abgebrochenen Ast von dem 24 Meter hohen Baum entfernten, zeigte sich nach näherer Begutachtung eine Faulstelle im Stamm, die weitere plötzliche Brüche hätte verursachen können, teilte die Stadt gestern mit. Um größere Gefahren für Spaziergänger und Kinder in dem Spielbereich zu vermeiden, mussten die Fachleute der Stadtverwaltung als sofortige Maßnahme die komplette Fällung des Baumes anordnen, der bisher in einem Ensemble in dem Park stand.