Weil am Rhein SPD für öffentliche Trinkbrunnen

Weiler Zeitung

Weil am Rhein. Die SPD macht sich für die Errichtung öffentlicher Trinkbrunnen stark.

„In Basel haben öffentliche Trinkbrunnen eine lange Tradition und sind längst zu einem Wahrzeichen geworden, aber auch in deutschen Städten sind sie immer häufiger anzutreffen. Wieso denn nicht auch in Weil am Rhein solche Trinkwasserspender errichten?“ Damit beschäftigte sich der Vorstand des SPD-Ortsvereins Weil am Rhein und Haltingen bei seiner jüngsten Sitzung. „Die Vorteile solcher Brunnen liegen auf der Hand“, führte der stellvertretende Vorsitzende Stefan Reinelt aus. „Besonders während der Sommerhitze ist ein Schluck Trinkwasser nicht nur erfrischend, sondern auch gesund. Zudem helfen diese Brunnen, Plastikmüll zu vermeiden“.

Standorte gibt es laut SPD-Ortsverein reichlich. Neben den stark frequentierten Plätzen der Innenstadt oder der Tramhaltestelle wären der Rheinpark oder der Tatzelwurm im LGS-Gelände denkbar.

Brigitte Pantze, Gemeinderätin und Vorsitzende des Ortsvereins, begrüßte die Initiative und hob auch die Möglichkeit hervor, mit solchen Brunnen das Stadtbild aufzuwerten. „Diese Brunnen schaffen zusätzliche Lebensqualität in der Stadt, und die damit verbundenen Kosten sind überschaubar.“ Einen Antrag will die SPD-Fraktion im Gemeinderat stellen.

Umfrage

Coronavirus - Düsseldorf

Im Landkreis Lörrach wurden die Coronamaßnahmen verschärft. Mitunter gilt im stationären Einzelhandel bis auf wenige Ausnahmen die 2G-Regel. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading