Weil am Rhein SPD sucht das Gespräch mit den Bürgern

Weiler Zeitung, 12.10.2017 21:49 Uhr

Weil am Rhein. In der jüngsten Gemeinderatssitzung hat die SPD-Fraktion eine Überplanung der Straßenflächen im Bereich Einkaufsinsel, Dreiländergalerie, 20er-Zone „aus einem Guss“ beantragt. Die Stadtverwaltung hat in zwei Veranstaltungen die Öffentlichkeit über mögliche Gestaltungen informiert und zur Mitwirkung aufgefordert. In diesen breit angelegten Gestaltungsprozess bringen sich die Fraktion und der Ortsverein Weil am Rhein und Haltingen der SPD am kommenden Samstag intensiv ein.

Das Format der „Bürgergespräche vor Ort“ wird am 14. Oktober an einem der Brennpunkte der Planungen, im Dreieck Leopoldstraße-Hauptstraße-Sparda-Bank aufgenommen. Von 9 Uhr bis 11 Uhr suchen die Kommunalpolitiker der SPD dort an einem Info-Stand das Gespräch mit den Anwohnern und Weiler Bürgern, nicht zuletzt um direkt zu erfahren, welche Sichtweisen, welche Problemstellungen und welche Lösungsvorschläge seitens der Bevölkerung in die Abwägungen im Gemeinderat eingebracht werden können, heißt es in einer Mitteilung.

Grundlage der Gespräche ist der in der Offenlage befindliche Bebauungsplan „Innenstadt West“ und die Neugestaltung der Verkehrsnutzung im Bereich westlich der 20er-Zone. Den SPD-Gemeinderäten erscheint es wichtig, die Bürger über die Vorhaben aufzuklären und deren Anregungen und Bedenken entgegenzunehmen.

 
          0