Weil am Rhein Städtebau: 900 000 Euro für Friedlingen

Weiler Zeitung, 16.05.2018 19:37 Uhr

Weil am Rhein. Der SPD-Landtagsabgeordnete Rainer Stickelberger freut sich, dass die Stadt für die Sanierungsmaßnahmen in der Ortsmitte Friedlingen erneut von Städtebaufördermitteln profitieren kann. „Mit 900 000 Euro ist die Fördersumme immerhin die zweithöchste bei den Kommunen im Landkreis“, teilt Stickelberger mit.

Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau hat den Städten und Gemeinden im Land insgesamt rund 244,9 Millionen Euro für 370 städtebauliche Erneuerungsmaßnahmen im Jahr 2018 bewilligt, teilte Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut mit.

Gefördert werden 68 neue Sanierungsgebiete sowie 255 bereits laufende Gebiete. Enthalten sind auch 47 Einzelvorhaben, die im Rahmen des Bund-Länder-Investitionspakts „Soziale Integration im Quartier“ gefördert werden. Erneut waren die Städtebaufördermittel sehr gefragt: Es wurden mehr als drei Mal so viele Mittel beantragt als zur Verfügung stehen. „Dies zeigt, dass sich un-sere Kommunen sehr für ihre städtebauliche Weiterentwicklung engagieren“, erklärt die Ministerin.