Weil am Rhein - Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) ruft für die Patientenversorgung zur Blutspende auf. Die nächste Blutspendemöglichkeit bietet das DRK am Mittwoch, 23. Januar, und am Donnerstag, 24. Januar, jeweils von 14 bis 19.30 Uhr im katholischen Gemeindehaus St. Peter und Paul an der Rudolf-Virchow-Straße 8 in Weil am Rhein.

Alle zwei Sekunden ist ein Mensch auf eine Blutspende angewiesen. In Deutschland werden 15 000 Blutspenden zur Patientenversorgung täglich benötigt. Die gute Tat gehört daher unbedingt auf die Liste der guten Vorsätze – und nicht nur auf die Liste, teilt das DRK mit.

Bei einer Bluttransfusion spielt die Blutgruppe eine wichtige Rolle, denn passt diese zwischen Spender und Empfänger nicht, kann es zu lebensbedrohlichen Nebenwirkungen kommen. Der DRK-Blutspendedienst muss daher für die Krankenhäuser in den unterschiedlichen Blutgruppen die notwendigen Spenden bereitstellen. Dabei spielt auch die Zeit eine Rolle.