Weil am Rhein Trachtenträger pflegen die Tradition

Michael Lindemer (hintere Reihe 4. v. l.) freute sich auch über die Anwesenheit von Oberbürgermeister Jörg Lutz (hintere Reihe 3. v.r.). Foto: Weiler Zeitung

Trachtenträger aus Basel und dem Elsass sowie die Markgräfler Trachtengruppe Weil am Rhein haben am Markgräfler Trachtenfrühschoppen in der Lindemer Straußi in Tüllingen teilgenommen.

Lörrach/Weil am Rhein (sc). Im lauschigen Garten der Straußi genossen die Trachtenträger und die vielen Besucher, unter ihnen auch Lörrachs Oberbürgermeister Jörg Lutz, neuen und reifem Wein sowie die ersten Trauben. Zur Unterhaltung spielte die Zeller „Wild Sau Musik“.

Die Musiker machten ihrem Namen alle Ehre und harrten selbst bei Regen unter dem für sie aufgestellten Schirm aus. Mit ihren zünftigen Weisen trugen sie den ganzen Tag zur guten Stimmung bei.

Punkt 12 Uhr machten sich die Trachtenträger am Sonntag auf den Weg, um bei der Eröffnung des Tüllinger Weinmarktes dabei zu sein. Dann ging es in die Straußi, wo weitergefeiert wurde.

„Der Trachtenfrühschoppen ist zu einer schönen Tradition und einem Ort der Begegnung geworden“, sagte der Vorsitzende der Markgräfler Trachtengruppe Weil am Rhein, Michael Lindemer. Diese Veranstaltung biete die Möglichkeit, mit der Markgräfler Tracht ganz ungezwungen in Berührung zu kommen. Das taten dann auch viele der Gäste, indem sie Fragen zur Tracht und deren Tradition stellten.

Der Countdown läuft! Jetzt bis zum Jahresende gratis lesen. Schnell HIER anfordern.

Umfrage

Alexej Nawalny

Der Fall Nawalny bringt die Bundesregierung in Zugzwang, sollte Moskau bei der Aufklärung weiterhin mauern. Ist eine Neuausrichtung der deutschen Russland-Politik jetzt unvermeidbar?

Ergebnis anzeigen
loading