Weil am Rhein „Turm“ wird zwangsversteigert

Der Altweiler Turm kommt unter den Hammer. Foto: Siegfried Feuchter

Weil am Rhein - Der Altweiler Turm an der Eisenbahnstraße, früher bekannt als Gastrobetrieb und Nachtlokal, wird zwangsversteigert.

Das markante, sanierungsbedürftige Gebäude, in dem der Betrieb seit Anfang 2017 ruht, hat einen Verkehrswert von 385 000 Euro. Auf Betreiben zweier Gläubiger, das Finanzamt Lörrach und das Landratsamt Lörrach, kommen das Turm-Gebäude und das angrenzende Grundstück unter den Hammer. Der Zwangsversteigerungstermin ist auf Mittwoch, 16. Januar, 10 Uhr, im Lörracher Amtsgericht angesetzt. Mindestens bei der Hälfte des ermittelten Verkehrswerts, 325 000 Euro für das Turm-Gebäude und 60 000 Euro für das unbebaute, als Parkplatz genutzte Grundstück, muss das Mindestgebot liegen. Und wenn einer der beiden Gäubiger es beantragt, muss der Betrag auf 70 Prozent des Verkwehrswerts angehoben werden.

Das Baujahr des gewerblich genutzten Hauses wird mit 1900 angegeben. Bevor das Gebäude wieder genutzt werden kann, muss es umfassend saniert werden. Denn es gibt „einen hohen Instandhaltungsrückstand sowie brandschutztechnische Mängel“. Rund acht Ar groß sind beide Grundstücke zusammen.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

Newsticker

blank

Umfrage

Debatte über CO2-Steuer

Wären Sie bereit, für den Klimaschutz deutliche Einschnitte im Leben zu akzeptieren?

Ergebnis anzeigen
loading