Weil am Rhein Besuch aus Tschernobyl

 Foto: zVg/Irina Berasneva-Werner

Weil am Rhein - Eine Gruppe von Kindern aus der weißrussischen Stadt Shlobin sind aktuell in Weil am Rhein wieder zu Gast. Der Arbeitskreis Tschernobylkinder aus Weil am Rhein freut sich, für drei Wochen wieder Gastgeber sein zu können. Harald Werner, der Leiter des 1994 von Familien aus der Region ins Leben gerufenen Arbeitskreises, und sein Team engagierter Frauen und Männer wollen auch im 25. Jahr des Bestehens des Kreises ein umfangreiches und unterhaltsames Programm für die Kinder während des dreiwöchigen Aufenthalts bieten.

„Dank großzügiger Spenden kann auch in diesem Jahr wieder ein vielfältiges Angebot an Unternehmungen angeboten werden“, freut sich Werner. So ging es ins Naturfreundehaus (Hotzenwaldhaus) der Hochtouristen Kandern nach Rickenbach/Strick. Dort fand auch ein „Begegnungstag“ für alle Helfer und Unterstützer statt. Zahlreiche Gäste sind der Einladung gefolgt. Am Freitag, 26. Juli, steht das Abschiedsfest mit allen Beteiligten in den Räumen der evangelischen Friedensgemeinde in Friedlingen an.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

Newsticker

blank

Umfrage

Weihnachtsbäume

Achten Sie beim Kauf des Weihnachtsbaums darauf, ober dieser unter kontrolliert ökologischen Bedingungen kultiviert wurde?

Ergebnis anzeigen
loading