Weil am Rhein Vokal- und Orgelwerke aus verschiedenen Epochen

Louis Patrick Ernst und Claire Décaux gastieren in St. Peter und Paul. Foto: zVg

Weil am Rhein. Im Rahmen des Drei-Länder-Orgelfestivals „Regio-Orgelzyklus“, veranstaltet die katholische Kirchengemeinde St. Peter und Paul zusammen mit dem städtischen Kulturamt mit renommierten Organisten aus Deutschland, Frankreich und der Schweiz jeweils an drei Sonntagen im Oktober Konzerte an der Metzler-Orgel.

Beim ersten Konzert zeigte Tobias Lindner von der Schola Cantorum Basiliensis an dem klangschönen Instrument, wie sich in der Schweiz und in Frankreich die Komponisten „auf den Spuren von Bach“ bewegten, wie im Nachgang berichtet wird.

Beim zweiten Konzert am Sonntag, 18. Oktober, gastiert nun Louis Patrick Ernst, Titularorganist am Münster St-Martin, Colmar, zusammen mit der Sopranistin Claire Décaux, Saint-Louis, mit Vokal- und Orgelwerken aus Romantik (C. Franck, G. Fauré), Spätexpressionismus (L. Vierne, M. Duruflé) und klassischer Moderne (J. Alain, F. Poulenc).

Ernst, geboren 1949, hatte schon früh Klavierunterricht, studierte dann Orgel zuerst in Colmar bei Abbé J. J. Rosenblatt und Prof. M. Moerlen, später am Konservatorium Strasbourg (Klasse P. Vidal), wo er mit dem einstimmig verliehenen Ersten Preis des Konservatoriums abschloss, heißt es in der Ankündigung. Er machte ein Orgelbau-Praktikum, war Mitglied der Orgelkommission des Bistums Strasbourg, errang 1977 den ersten Preis im „Concours interrégional“ im Fach Orgelspiel und ist seit 1981 Titularorganist am Münster St. Martin zu Colmar.

Claire Décaux studierte am Conservatoire national und an der Universität von Aix en Provence, dann an der Schola Cantorum Basiliensis (SCB). Aktuell unterrichtet sie Chorgesang am Conservatoire von St-Louis und bei „Mission-Voix“ Alsace. Sie leitet verschiedener Vokalensembles in Frankreich und der Schweiz, unter anderem „Le Motet“, Kammerchor Laufen, „Mosaiques“ und unterhält eine rege Konzerttätigkeit als lyrische Sängerin im Elsass und Umgebung.

Mit Schutzkonzept

Das Konzert beginnt um 17 Uhr. Bei freiem Eintritt findet am Ausgang eine Kollekte zur Deckung der Unkosten statt. Dabei gilt das Corona-Schutzkonzept: Der Eintritt zur Kirche erfolgt vom Parkplatz aus über die Werktagskirche mit Schutzmaske, die in der Kirche am Sitzplatz abgenommen werden kann.

Bleiben Sie immer bestens und umfassend informiert: Jetzt 4 Wochen für 4 Euro das ePaper inkl. Vorabendausgabe lesen! Schnell HIER anfordern.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Joe Biden

In unserer neuen Onlineumfrage wollen wir von Ihnen wissen, wer bei den US-Präsidentschaftswahlen nächsten Dienstag das Rennen machen wird. Trump oder Biden?

Ergebnis anzeigen
loading