Weil am Rhein Weiterer „Meilenstein“

Die Inbetriebnahme der westlichen Gleistrasse in Richtung Basel war ein bedeutender Meilen­stein, weitere wichtige Schritte für den Aus­- und Neubau der Gleise in Haltingen und Weil am Rhein folgen, kündigt die Bahn an. Foto: Marco Fraune

Weil am Rhein-Haltingen - Die Vegetationsarbeiten an der B 3 in Haltingen bilden in diesem Jahr nur den Start einer Vielzahl von Maßnahmen der DB. Die letzte Stunde schlägt dabei für den Haltinger Bahnhof. Dafür steht die Geburtsstunde der westlichen Gleistrasse in Fahrtrichtung Freiburg bevor.

„Die Bahn kommt“, lautet ein DB-Werbespruch. Beim viergleisigen Ausbau der Strecke Karlsruhe-Basel heißt es in diesem Jahr weiterhin: Die Bahn baut. Ein bedeutender „Meilenstein“ in Weil und Haltingen war am 5. November vergangenen Jahres die Inbetriebnahme der westlichen Gleistrasse in Richtung Basel, am 13. April soll die neue westliche Gleistrasse in Fahrtrichtung Freiburg in Betrieb gehen, wozu eine mehrtägige Sperrpause eingerichtet wird. Dann geht es an den Bau der neuen östlichen Fernverkehrsgleise.

Begonnen wurde vor einigen Tagen mit Rammgründungen, also Oberleitungs- und Kabelarbeiten, die bis April andauern werden. Noch bis Ende dieses Monats laufen außerdem die Vegetationsarbeiten in Haltingen, die an der B 3 teilweise schon für Verkehrsbehinderungen gesorgt haben.

„In Haltingen bereitet die Deutsche Bahn den Rückbau der bestehenden Gleise und den Neubau der östlichen Gleistrasse vor“, schildert Bahn-Sprecher Michael Bressmer. Mit Einzelheiten hält sich die Bahn aber noch zurück. „Wir werden im Jahr 2020 eine Vielzahl von Arbeiten zwischen Haltingen und Weil am Rhein durchführen, die wieder Beeinträchtigungen für die Öffentlichkeit beinhalten.“ Dabei verweist der Sprecher auf einen in Arbeit befindlichen Sondernewsletter, der den Fokus auf die Arbeiten und öffentlichen Termine an der östlichen Gleistrasse beleuchten soll.

Enthalten sein wird dann wieder eine Informationsveranstaltung für Bürger, als Runder Tisch am 13. Februar.

Im zweiten Quartal dieses Jahres steht noch eine Info-Veranstaltung für die Otterbacher an, um die Baumaßnahmen auf Schweizer Gebiet darzulegen. Noch offen ist hingegen die Terminierung einer Graffiti-Aktion an der Schallschutzwand im nördlichen Bereich bis hinter der Friedensbrücke.

Ein zentraler Termin bildet die über ein Jahr lang währende Sperrung der Heldelinger Straße,  die ab dem 15. April erfolgt. Die Abbindung der Kandertalbahn steht zwei Tage zuvor schon an, ebenso wie die Inbetriebnahme des Behelfsbahnsteigs Ost in Haltingen. Beides steht im Zusammenhang mit dem genannten „Meilenstein“. Die Hilfsbrücke Kandertalbahn wird ab April eingebaut. Der Rückbau der Stahlbrücke Haltingen soll ab dem zweiten Quartal 2020 anstehen.

Lesen Sie das ePaper inkl. der Vorabendausgabe ab 19.45 Uhr für nur 89 Euro bis zum Jahresende 2020! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    0

Umfrage

71b0ca4e-56e1-11ea-9c40-cbce5930621d.jpg

Die Basler Fasnacht muss dieses Jahr zum ersten Mal nach mehr als 100 Jahren wegen des Coronavirus abgesagt werden. Der Schweizer Bundesrat verbietet alle Veranstaltungen mit mehr als 1000 Personen. Was halten Sie von diesem Beschluss?

Ergebnis anzeigen
loading