Weil am Rhein Wohlbefinden der Schüler im Fokus

Besuchten die Gemeinschaftsschule im Rahmen der landesweiten Aktionswochen (von rechts): Rektor Roland Gleibs, Justizminister Rainer Stickelberger, die stellvertretende SPD-Ortsvereinsvorsitzende Dr. Renate Strobel, Konrektor Dieter Steininger und SPD-Fraktionsvorsitzender Johannes Foege Foto: zVg Foto: Weiler Zeitung

Im Rahmen der landesweiten Aktionswochen der Gemeinschaftsschulen hat der SPD-Landtagsabgeordnete und Justizminister Rainer Stickelberger die Gemeinschaftsschule Weil am Rhein besucht. Stickelberger zeigte sich besonders vom großen Engagement der Lehrer beeindruckt: „Hier herrscht eine tolle Atmosphäre“, sagte er.

Weil am Rhein. „Das Wohlbefinden unserer Lehrer und Schüler ist für uns das Wichtigste“, betonte Rektor Roland Gleibs. Die Umstellung auf die Gemeinschaftsschule habe gerade für die Lehrer dramatische Veränderungen mit sich gebracht. „Das A und O einer Gemeinschaftsschule sind die richtigen Lehrer – und die haben wir“, sagte Gleibs

Gemeinsam mit Konrektor Dieter Steininger führte Gleibs die Gruppe mit Rainer Stickelberger, dem SPD-Fraktionsvorsitzenden Johannes Foege und der stellvertretende SPD-Ortsvereinsvorsitzenden Dr. Renate Strobel durch die Schule und erläuterte das Konzept.

Schon rein äußerlich hat die Gemeinschaftsschule Weil am Rhein mit „Chill-Ecken“, Flüsterzonen, Riesen-Aquarium, bemalten Brüstungen im Treppenhaus, Fußballfeld, Frühstücksraum und den Smartboards nicht mehr viel gemeinsam mit der traditionellen Schule,wie sie die meisten noch kennen.

Noch deutlicher wird der Unterschied bei der pädagogischen Konzeption: Lerncoaches, individualisiertes Lernen, Binnendifferenzierung, Inklusionsklassen, Bläserklassen, mitunter Lehrerteams in den Klassen, keine Noten, kein Sitzenbleiben – das sind nur einige Neuerungen, die Roland Gleibs und Dieter Steininger ansprachen.

„Unsere Schüler müssen sich erst finden, ihre Stärken und Neigungen erkennen, teamfähig werden. Unser Ziel ist ein guter Haupt- und mittlerer Bildungsabschluss für alle – dann sieht man weiter“, erläuterte Rektor Roland Gleibs.

Die SPD-Besuchergruppe mit Rainer Stickelberger zeigte sich begeistert von den breit gefächerten Angeboten für die Schüler in der Weiler Gemeinschaftsschule. „Die Kinder kommen gern und auch die Eltern sind hier sehr zufrieden“, antwortete Gleibs auf die Frage Stickelbergers nach der Zusammenarbeit mit den Eltern. „Unsere Eltern sind die besten Werbeträger“, so Gleibs.

Auch der Gemeinderat steht hinter der Schule. Kritische Diskussionen um die Gemeinschaftsschule gebe es nicht mehr und die Einrichtung werde auch sehr gut von der Stadt ausgestattet, ergänzte Stadtrat Johannes Foege. „Es gibt inzwischen sogar schon Gemeinden, die auf die Einrichtungen einer Gemeinschaftsschule klagen“, hielt Rainer Stickelberger fest.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

Newsticker

blank

Umfrage

<!-- 'image.alt' is undefined -->

Bundestrainer Joachim Löw hat die Fußballnationalmannschaft verjüngt und die Spieler Müller, Boateng und Hummels ausgetauscht. Finden Sie das gut?

Ergebnis anzeigen
loading