Weil am Rhein Zum Rennsteig, nach Isny und mehr

SB-Import-Eidos
Der Weiler Schwarzwaldverein hat wieder ein umfangreiches Jahresprogramm mit zahlreichen Touren auf die Beine gestellt. Foto: zVg

Mit 67 Wanderungen und sechs Radtouren hat der Schwarzwaldverein Weil am Rhein für 2022 wieder ein umfangreiches Jahresprogramm für alle Altersgruppen kreiert. Neu sind dieses Jahr Kurzwanderungen für die älteren Mitglieder.

Weil am Rhein. Diese finden immer am dritten Donnerstag im Monat statt. Das Ziel der kommenden Wanderung wird von den Teilnehmern der laufenden Wanderung bestimmt. Auf diese Art und Weise könne sich jeder mit einer Wunschwanderung einbringen, heißt es in einer Mitteilung. Verantwortlich für diese Wanderungen ist die Vorsitzende Rosemarie Lange.

Einen weiteren Teilnehmerkreis will ihr Stellvertreter Roland Christ erreichen. Unter seiner Federführung sollen einmal monatlich an einem Werktag Wanderungen im Schwarzwald, Jura, in den Vogesen oder Voralpen stattfinden. Hier werden Wanderer gesucht, die gerne noch größere Wanderungen absolvieren. Auch dabei sind die Mitwanderer eingeladen, eigene Vorschläge einzubringen. Ein Interessentreff ist am 15. Februar geplant. Nähere Infos folgen noch.

Januar

Statt dem traditionellen Dreikönigstreffen an der Hermann-Daur-Hütte wurde die Wandersaison mit 25 Wanderern mit einer Tour nach Ötlingen eröffnet. Weiter geht es im Januar mit einem Spaziergang auf dem Bruderholz. Die Winterwanderwoche im Tannheimer Tal mit den Lörracher Wanderfreunden ist ausgebucht – die Wanderer hoffen nun, dass diese stattfinden kann. Am 27. Januar steht eine kleinere Wanderung zum Sattelhof an.

Februar

Am 5. Februar ist eine Schneeschuhwanderung im Schwarzwald geplant. Ansonsten stehen noch kleinere Wanderungen bei Beuggen, bei Efringen-Kirchen und der Rheininsel an.

März

Im März stehen zunächst Kurzwanderungen in der näheren Umgebung auf dem Plan, bevor es am 20. März nach Baselland in ein Bärlauchparadies geht. Auch für Nichtwanderer ist am 24. März ein Ausflug zur Vogelwarte Sempach gedacht. Zum Abschluss des Monats geht es zu einer Genusstour mit Weinprobe von Hügelheim nach Staufen.

Die Hauptversammlung des Schwarzwaldvereins ist für den 12. März in der Jahnhalle geplant. Beginn ist um 14 Uhr.

April

Am 2. April wird der Frühling im Hotzenwald rund um Strittmatt begrüßt. Die Radlergruppe eröffnet am 10. April die Saison mit einer Elsasstour. Weitere Ziele sind eine Rundtour bei Bad Bellingen, die Kirschenblüte im Eggener Tal, eine Wanderung bei Laufenburg sowie eine Wanderung von Todtnauberg über den Knöpflesbrunnen zurück nach Todtnau.

Mai

Mit dem Velo über die Höhen des Dinkelbergs geht es am 7. Mai. Die Wanderer besuchen die Landesgartenschau in Neuenburg und wandern am „Tag des Wanderns“, 14. Mai, mit den benachbarten Wanderfreunden über einen Teil des Westwegs zur Burg Rötteln. Vom 15. bis 24. Mai steht eine Wanderwoche in Thüringen auf dem Programm. Zum Abschluss im Mai geht es ins Lilienthal bei Ihringen und nach St. Blasien.

Juni

Der Juni ist mit fünf Kurzwanderungen, einer Tour im Elsass und eine Orchideentour im Entlebuch, dem Trinationalen Wandertreff auf dem Sulzchopf und der Radwanderwoche in Isny im Allgäu der aktivste Monat.

Juli

Im Juli stehen neben drei Donnerstagswanderungen noch eine Tour auf dem Wiiwegli, die Zweribacher Wasserfälle, eine Tour in den Vogesen und die Sonntagsradtour auf dem Programm.

August

Der August führt die Velofahrer zur Klopfsäge bei Fröhnd. Die Wanderer fahren zum Rohrhardsberg bei Schönwald.

September

Im September werden vier Donnerstagswanderungen angeboten, und es geht auf den Damenpfad am Kandel. Die Radler erwartet eine Überraschungsfahrt ins Blaue.

Oktober

Noch einmal neun Wanderungen mit unterschiedlichen Anforderungen warten im Oktober auf die Teilnehmer. Am 19. Oktober steht die Ausflugsfahrt ins Blaue, auch für Nichtwanderer, an.

November

Im November sind zwei Wanderungen entlang von Grenzsteinen sowie zwei Kurzwanderungen vorgesehen.

Dezember

Am 4. Dezember sind die Teilnehmer auf den Spuren der Schlacht bei Schliengen unterwegs. Die Jahresabschlussfeier, die in den vergangenen zwei Jahren ausfallen musste, kann hoffentlich durchgeführt werden, so die Vereinsmitglieder.

Die Veranstaltungen der Naturschutzgruppe werden, sobald Termine feststehen, bekanntgegeben. Der monatliche Stammtisch findet immer am ersten Dienstag im Monat ab 17 Uhr im „Hebelhof“ in Weil am Rhein statt.

Weitere Informationen: www.swv-weil-am-rhein.de

Nach den derzeitigen Coronavorgaben können Wanderungen unter Einhaltung der 2G-Regel (geimpft beziehungsweise geboostert oder genesen) stattfinden, heißt es seitens des Vereins. Bei allen Veranstaltungen sind Gäste und Mitglieder anderer Ortsgruppen willkommen.

  • Bewertung
    1

Umfrage

e64ef5d6-6fd7-11ec-9ca8-1335ebb5fb94.jpg

Die Narrengilde Lörrach will ihren Fasnachtsumzug und die Gugge-Explosion coronabedingt in den Juni verlegen. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading