Weil am Rhein Zwei Kraftnaturen

Weiler Zeitung, 12.10.2017 19:59 Uhr

Weil am Rhein. Sabine Appel liest aus ihrem Buch „König Heinz und Junker Jörg“. Beginn ist am Dienstag, 17. Oktober, um 20 Uhr im Kant-Gymnasium, Kantstraße 2. Der Eintritt ist frei

Im Buch geht es der Autorin um die Auseinandersetzung zweier Kraftnaturen der Reformationszeit: Der junge, damals noch katholische König Heinrich VIII. von England veröffentlichte 1521 eine Streitschrift, in der er Martin Luther und dessen Thesen frontal angriff und damit vehement die römische Kirche verteidigte. Vom Papst erhielt Heinrich dafür den Titel „Verteidiger des Glaubens“. Luther reagierte heftig und derb.

Die promovierte Germanistin und freie Autorin Sabine Appel, die bereits Biographien über Goethe und Nietzsche schrieb, präsentiert mit ihrem neuen Buch eine spannende Darstellung der europäischen Reformationsgeschichte des frühen 16. Jahrhunderts.

Es handelt sich um eine gemeinsame Veranstaltung des Kant-Gymnasiums, der Wissenschaftlichen Buchgesellschaft und der Buchhandlung Kastl.

Eingebunden ist die Lesung in die Aktionswoche des Kant-Gymnasiums vom 16. bis 20. Oktober, die unter dem Motto „Aufbruch in die Moderne“ steht (wir berichteten).

 
          0