Wettervorhersage Es wird noch einmal spätsommerlich warm am Wochenende

Strahlende Sonne über Schloss Moritzburg, dem einstigen Jagdschloss der Wettiner. Foto: Sebastian Kahnert Foto: dpa

Offenbach - Noch einmal Freibadwetter: Am Wochenende wird es spätsommerlich warm in Deutschland. Am Sonntag sorgt Hoch "Gaia" dafür, dass im Südwesten sogar die 30 Grad geknackt werden, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Donnerstag mitteilte.

Die Sonne zeige sich oft in vielen Teilen des Landes. Am Freitag soll es im Süden länger sonnig sein, sobald sich der Nebel aufgelöst hat. Sonst sei es stark bewölkt. Von Norden und Nordwesten bis zur Mitte kann es den Meteorologen zufolge Regen und kurze Schauer geben. Im Laufe des Tages lockere sich die Wolkendecke. Die Höchsttemperaturen rangierten zwischen 21 bis 25 Grad.

Tags darauf ist es laut Wetterdienst im Süden anfangs gebietsweise stark bewölkt. Später sei es bewölkt und sonnig im Wechsel. Auch im Norden gebe es ein paar dichte Wolkenfelder, es regne aber meist nicht. Sonst sei es sonnig. Die Temperaturen würden auf 22 bis 27 Grad klettern, im Norden und im Bergland sei es etwas kühler.

Am Sonntag werde es noch einmal etwas wärmer, nämlich 24 bis 28 Grad, abgesehen vom kühleren Norden. Und im Südwesten könne es dann lokal bis zu 30 Grad warm werden. Im Küstenumfeld soll es wolkig oder stark bewölkt sein, örtlich gebe es etwas Regen. Sonst sei mit viel Sonnenschein und wenigen Wolken zu rechnen.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    0

Newsticker

blank

Umfrage

E-Auto

Bosch-Chef Volkmar Denner warnt davor, sich bei der Klimadebatte auf die Elektromobilität festzulegen. Er benutze ein Fahrzeug mit hocheffizientem Diesel-Motor und sehr viel geringerem CO2-Ausstoß. Wie stehen Sie dazu?

Ergebnis anzeigen
loading