Zell im Wiesental Bester Jungmeister

Andreas Waßmer (rechts) wurde von Mario Mager, Gebietsdirektor der Signal-Iduna Freiburg, ausgezeichnet.Foto: zVg Foto: Markgräfler Tagblatt

Zell. Im Jahr 2020 haben 332 Handwerker den Meistertitel erworben. Sieben von ihnen wurden kürzlich aufgrund ihrer hervorragenden Leistungen mit einem Förderpreis ausgezeichnet. Insgesamt haben Stifter und Unterstützer des Handwerks Preise im Wert von 17 500 Euro ausgelobt.

Johannes Ullrich, Präsident der Handwerkskammer Freiburg, gratulierte den Preisträgern zu den Auszeichnungen und dankte den Preisstiftern für ihr Engagement – gerade auch in dieser schwierigen Zeit. Mit den Preisen würden die individuellen Leistungen der Preisträger gewürdigt, aber auch die Wertschätzung für das gesamte Handwerk in der Region verdeutlicht.

Der mit 2500 Euro dotierte Förderpreis der Signal-Iduna-Gruppe wurde an Feinwerkmechanikermeister Andreas Waßmer aus Zell verliehen. Mario Mager, Gebietsdirektor der Signal-Iduna Freiburg, überreichte ihm die Auszeichnung für seine hervorragenden Leistungen bei der Meisterprüfung. Waßmer ist bester Jungmeister in seinem Handwerk.

Lesen Sie das OV ePaper bis zur Jahresmitte 2021 für nur einmalig 59 Euro! Gleich HIER anfordern.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Joe Biden

Joe Biden ist nun der 46. US-Präsident. Seine Mission ist es, das gespaltene Amerika während seiner Amtszeit wieder zu einen. Glauben Sie, dass ihm dies gelingen wird?

Ergebnis anzeigen
loading