Zell im Wiesental Böllerschüsse für Vereinstreue

Oberschützenmeister Siegfried Woywod ehrte Hartmut Osswald für 40-jährige Mitgliedschaft bei der Schützengesellschaft Zell. Foto: zVg Foto: Markgräfler Tagblatt

Zell. Lautstark hallten kürzlich die Böllerschüsse, die zu Ehren vieler langjähriger Mitglieder der Schützengesellschaft Zell abgefeuert wurden.

Für zehnjährige Mitgliedschaft konnte die verdiente Schützin Ute Rapp aus Hausen sowie Jugendreferentin Jessica Bächtle mit der silbernen Ehrennadel geehrt werden. Bogenschützin Conny Gutmann wurde für 20-jährige Mitgliedschaft mit der goldenen Ehrennadel ausgezeichnet, ebenso Michael Coßmann. Jochen Kehlert und Rainer Feix wurden für 25-jährige Mitgliedschaft geehrt.

Die höchste Ehrung an diesem Abend wurde Hartmut Osswald zuteil. Er ist bereits seit 40 Jahren in der Schützengesellschaft, wofür er mit der großen goldenen Ehrennadel des Vereins ausgezeichnet wurde; außerdem durfte er die goldene Ehrennadel des deutschen Schützenbundes in Empfang nehmen.

Vorsitzender Siegfried Woywod freute sich, wie jedes Jahr am „Essen der Jubilare“ viele langjährige Mitglieder begrüßen zu dürfen und viele Schützenerlebnisse aus vergangenen Tagen zu hören.

Aus gesundheitlichen Gründen konnte Georg Pfeffer aus Schönau nicht anwesend sein. Er war lange Jahre im Vorstand der Schützen aktiv und wurde zum Ehrenmitglied ernannt. Diese Ehrung wurde ihm von Oberschützenmeister Siegfried Woywod persönlich Zuhause übergeben.

Aufgeregte Zeiten erfordern seriöse und umfassende Informationen und deren Einordnung! Jetzt HIER anfordern.

Umfrage

Coronavirus – Berlin

Vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie werden Stimmen laut, die sich für eine Maskenpflicht im öffentlichen Raum aussprechen. Soll man dem Vorbild der Stadt Jena folgen? Dort muss der Mund-Nasen-Schutz ab nächster Woche in Verkaufsstellen, dem öffentlichen Nahverkehr und Gebäuden mit Publikumsverkehr getragen werden.

Ergebnis anzeigen
loading