Zell im Wiesental Böllerschüsse zum Entrecôte

Markgräfler Tagblatt, 16.07.2017 23:00 Uhr

Heiter bis wolkig war es am Freitagabend auf dem Festareal rund um den Zeller Sparkassenplatz, als Bürgermeister Rudolf Rümmele das Städtlifest mit dem Fassanstich feierlich eröffnete.

Zell (os). Rudolf Rümmele wünschte sich für das Fest der städtischen Vereine einen guten Verlauf, gute Stimmung und Geselligkeit sowie gute Einnahmen. Das Stadtoberhaupt lobte ausdrücklich das Festkomitee um dessen Vorsitzenden Frank Jetschmann für sein Engagement und das attraktive Festprogramm, das trotz des temporären Ausstiegs der Förder der RG Hausen-Zell auf die Beine gestellt worden war. Rümmele betonte, dass „Löwen“-Wirt Mike Kiefer mit seinem Team die Festwirtschaft der RG übernommen hatte. Das sorgte für eine besondere Note auf dem Speisenplan. Denn zusätzlich zur üblichen Vereins-Gastronomie gab es Feines wie Garnelen, Entrecôte oder frische Pfifferlinge zu goutieren.

Bevor der Bürgermeister das Fass anstechen durfte, betonte Festchef Frank Jetschmann, dass die Zeller Vereine das traditionsreiche Städtlifest gerne veranstalten und dies auch weiterhin tun werden.

Nach einigen Vorträgen der Stadtmusik unter Stabführung von Thomas Kaiser und den Böllerschüssen der Schützengesellschaft Zell hatte der Bürgermeister und Schirmherr bei seinem voraussichtlich letzten Fassanstich in dieser Funktion keine Probleme, und das Bier floss bald in die bereitgehalten Gläser.

Des Bürgermeisters Wunsch nach einem guten Festverlauf ging sowohl am Freitagabend als auch am Samstag in Erfüllung. Herrliches Wetter lockte zahlreiche Besucher aufs Festareal und die bestens gelaunte Gastgeber hatten gut zu tun, Getränke und schmackhafte Speisen zu servieren.

Sowohl am Freitagabend wie auch am Samstag sorgte die Zeller Band „Nimm 3“ für Unterhaltung, und am Sonntag gab es neben dem üblichen Angebot an Speisen und Getränken nebst Unterhaltung auf der Bühne auch die Zell-Bike-Tour. An ihr nahmen neben dem Bürgermeister rund 40 Sportler teil, die nach der vormittäglichen Tour zur Stärkung auf dem Städtlifest einkehrten. Am heutigen Montag lädt die Stadtmusik ab 16 Uhr zum abschließenden Handwerkerhock ein.