Zell. Unglaublich, aber wahr: Das Cheerleading-Stuntpaar Kai Peters und Jasmin Urschinger der Cheerleader des TV Zell wird von der Cheerleader Vereinigung Deutschland CVD zur achten Cheerleading Weltmeisterschaft in Berlin entsandt. Diese findet am 21./22. November 2015 in der Max-Schmeling-Halle in Berlin statt. Erwartet werden Cheerleading-Teams aus mehr als 25 Nationen mit 1000 Sportlern.

Damit erfüllt sich für die beiden jungen Cheerleader ein sportlicher Traum nach einer äußerst erfolgreichen Saison, die vom Erringen des Europameisterschaftstitels Ende Juni 2015 in Zadar/Kroatien gekrönt wurde.

„Nun heißt es weiter fleißig trainieren, damit wir Deutschland in Berlin würdig vertreten. Die Kategorie Partnerstunt wird durch die vielen Starter die wohl umkämpfteste Kategorie sein. Ich hoffe bei einer sauberen Darbietung auf einen Platz unter den besten zehn der Welt. Die beiden sind noch sehr jung und haben ihre Zukunft noch vor sich“ so die Trainerin Anne Urschinger.

„Der Traum wird wahr. Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin“, so Kai, der heimlich gehofft hatte, an der Heim-Weltmeisterschaft 2015 teilnehmen zu können. „ Ich wäre jn jedem Fall nach Berlin gefahren, aber nun als Aktiver für Deutschland auf der Matte zu stehen, das hat schon etwas. Nach dem Erfolg bei den Panamerikanischen Cheerleader- Meisterschaften im November 2014 habe ich davon geträumt, in der Max-Schmeling-Halle in Berlin für Deutschland an den Start zu gehen. Jetzt heißt es mit meiner Partnerin Jasmin ein Programm aufzubauen, mit dem wir das Maximum für uns und Deutschland herausholen können.“