Zell im Wiesental Ein Wechselbad der Gefühle

Die Theater AG der Morz brachte das Stück „Wer mit wem – oder gefährliche Liebschaften“ auf die Bühne. Foto: Paul Berger

Zell - „Wer mit wem – oder gefährliche Liebschaften“, ist eine Aufführung der Theater-AG der Montfort-Realschule, die sehr lebendig ist und somit direkt aus dem Leben gegriffen erscheint. Vorgeführt wird ein Schauspiel, bei dessen Inhalt es um Konkurrenz, aber auch um Mobbing, um Eifersucht sowie die Neugier auf das andere Geschlecht geht. Verhaltensweisen, wie sie für junge Heranwachsende in dieser Lebensphase typisch sind.

Für die jungen Darsteller, die gerade ihre eigene Pubertät durchleben, waren die Rollen, der Inhalt des Stücks und die Musik daher bestens gewählt. Verhalten und Ausdrucksweise und vor allem die Sehnsucht nach der ersten großen Liebe sind gar nicht weit hergeholt. Und so waren die Rollen, wie die Zuschauer bei der Premiere am Donnerstagabend im Saal der Mensa erleben durften, den Akteuren geradezu auf den Leib geschneidert.

Inszeniert und mit den Schülern aus den Klassen 6 bis 9 der Theater-AG der Montfort-Realschule einstudiert haben das Stück, dessen Inhalt eine wirklichkeitsnahe Entdeckungsreise in das Wunderland „Pubertät“ ist, Patricia Willy sowie Jannik Bäcker (9a) und Nassim Elharithy (6e). Eindrucksvoll vorgestellt wurde ein Wechselbad der Gefühle, wie sie von heranwachsenden jungen Menschen erlebt werden. Erste Küsse, Liebesbriefe, eine Menge cooler Sprüche, Prahlereien und Verletzungen, aber auch Unsicherheit, hippe Klamotten und hinter allem der Wunsch nach Beachtung und Anerkennung bestimmen den Inhalt.

In ihrer Aufführung zeichnen die Darsteller einen fantasievollen, scharfsinnigen Beitrag in einer durchweg chaotischen Lebensphase. Darsteller in dem Stück sind: Lena Jahnke, Joelle Meurer, Elias Eller, Clara Henke, Melanie Sieler, Marie Ossowski, Maurizio Gaudino, Finley Greiner, Romy Ranauda, Samantha Kaschek, Sina Klein und Landra Kuhnert.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    0

Newsticker

blank

Umfrage

Von der Leyen hält ihre Bewerbungsrede in Straßburg

Ursula von der Leyen wurde vom EU-Parlament zur neuen EU-Kommissionspräsidentin gewählt. Halten Sie das für eine gute Entscheidung?

Ergebnis anzeigen
loading