Zell im Wiesental Fanfarenzug sagt danke

Raimund Götz (Tambour und musikalischer Leiter des Fanfarenzugs), Thomas Kaiser (stellvertretende Bürgermeister), Duygu Keles von der DKMS und Frank Hutschenreuter (erster Vorsitzender des Fanfarenzugs). Foto: zVg Foto: Markgräfler Tagblatt

Zell. Dem Fanfarenzug Zell ist es eine Herzensangelegenheit, allen Spendern und Unterstützern der DKMS-Aktion für den jungen Aktiven Christian Schmidt herzlich zu danken.

Der besondere Dank gelte allen 490 potenziellen Lebensrettern für ihre Typisierung und Registrierung und allen Helfern, durch die die Aktion erst ermöglicht worden sei.

Ein besonderer Dank gelte auch den Firmen und Vereinen, die die Aktion durch ihre Hilfe oder mit Sachspenden unterstützt haben.

Ein herzlicher Dank gelte auch den vielen Geldspendern für ihre finanzielle Unterstützung. Bis Freitagmittag wurden auf das DKMS-Spendenkonto unter dem Verwendungszweck „Christian“ 7500 Euro von vielen Kleinspendern einbezahlt. „Aus den aufgestellten Spenden-Boxen konnten wir insgesamt 8508,91 Euro entnehmen, und der Verkauf von Kuchen, Kaffee sowie Würsten und Getränken ergab einen weiteren Spendenbetrag von 2666,10 Euro“, lässt der Fanfarenzug dankbar wissen. „Einfach nur überwältigend. Nochmals vielen Dank an alle.“

Aufgeregte Zeiten erfordern seriöse und umfassende Informationen und deren Einordnung! Jetzt HIER anfordern.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Corona-Warn-App

Zu Beginn der Sommerferien in einigen Bundesländern soll die Corona-App eingeführt werden. Damit können Infektionsketten nachvollzogen werden. Würden Sie eine App nutzen?

Ergebnis anzeigen
loading