Zell im Wiesental Fünf Medaillen für die Zeller Bogenschützen

Markgräfler Tagblatt, 20.07.2017 23:02 Uhr

Bei den Landesmeisterschaften der Bogenschützen in Wyhl am Kaiserstuhl konnten die Zeller Bogenschützen nach einem spannenden Wettkampf fünf Medaillen für die Schwanenstadt erringen.

Zell. Nach den ersten 72 Pfeilen des Wettkampfs lag Elisabeth Keßler mit auf dem ersten Platz. Dann gingen die ersten acht Damen in die Finalrunde, in der Keßler gegen Saskia Müssle vom Heimverein Wyhl antreten musste, gegen die sie knapp gewinnen konnte. Auch gegen ihre nächste Gegnerin, Rita Kleile aus Riegel, wurde es sehr eng. Dennoch konnte sie ins Finale gegen Bernhardine Kraus aus Meßkrich einziehen, das sie dann recht deutlich gewann und die Goldmedaille einheimste.

Fotostrecke 3 Fotos

Jessica Bächtle landete in der Damenklasse auf Rang Elf.

In der Schützenklasse gingen gleich drei Zeller Bogenschützen an den Start. Frank Päßler wurde 13., Felix Fuhrler 16. und Robert Gutmann 23. Das Gesamtergebnis der drei Schützen wurde auch zur Mannschaftswertung zusammengerechnet; mit den Ergebnissen wurde das Team Fünfter in der Gesamtwertung.

In der Damen-Altersklasse konnte sich Ute Rapp mit neuer persönlicher Bestleistung von 583 Ringen die Silbermedaille erkämpfen.

Im stärker umkämpften Compoundbereich konnte Conny Gutmann in der Damenklasse mit 598 Ringen den dritten Platz holen.

Am Tag zuvor war bei brütender Hitze die Jungend an den Start gegangen. Spannenden war es in der Juniorenklasse A. Bereits im Viertelfinale musste der Neu-Bogenschütze Christoph Balanescu gegen seinen Vereinskollegen Benjamin Skorupan antreten. Balanescu setzte sich in diesem Duell durch und erreichte das Halbfinale, das er knapp verlor. Im „Kleinen Finale“ konnte er sich jedoch behaupten und holte sich seine erste Medaille bei der Landesmeisterschaft. Benjamin Skorupan wurde in der Endwertung Fünfter.

In der Schülerklasse B ging Svenja Gutmann an den Start, die quasi ein Medaillen-Garant ist. Ab dem Jahr 2013 stehen fünf erste Plätze sowie zwei zweite Plätze auf ihrem Medaillenkonto. In diesem Jahr konnte sie einen weiteren zweiten Rang hinzufügen. In derselben Klasse ging Shellyn Strohmeier an die Schießlinie und erreichte den fünften Platz.

In der Schülerklasse A trat Marina Ruch an und konnte sich den fünften Platz in der Endwertung erkämpfen. In der männlichen Schülerklasse A konnte Nico Gutmann ebenfalls den fünften Rang einheimsen. Kai Ostmann von der Leye wurde Zwölfter. In der Jugendklasse wurde Cedrik Becker ebenfalls Zwölfter.

Die Mannschaft, bestehend aus Nico Gutmann, Marina Ruch und Kai Ostmann von der Leye, konnte den dritten Platz erreichen.

Die Qualifikationszahlen für die Deutsche Meisterschaft werden wohl erst in einigen Wochen veröffentlicht werden. Es gilt jedoch als sicher, dass Ute Rapp sich mit ihrer persönlichen Bestleistung qualifizieren wird. Für die anderen geht mit der Landesmeisterschaft die Sommersaison zu Ende und alle konzentrieren sich jetzt auf die kommende Regionalligasaison, in der die Zeller gleich zu Beginn vor heimischem Publikum am 4. November in der Zeller Stadthalle die neue Runde eröffnen können.