Zell im Wiesental Gebäudebrand sorgt für Großeinsatz

Zell-Atzenbach - Sachschaden von rund 500 000 Euro entstand bei einem Brand, der am frühen Sonntagmorgen in einem leer stehenden Gebäude in Atzenbach ausbrach.

Am Sonntagmorgen um 4.59 Uhr wurde ein Gebäudebrand im Zeller Ortsteil Atzenbach gemeldet. Nach Mitteilung der Polizei wurden nach derzeitigen Erkenntnissen keine Personen verletzt. Es handelt sich um ein leer stehendes Gebäude, welches derzeit renoviert wird.

Die Löscharbeiten dauerten bis in den Morgen an. Im Einsatz waren die Feuerwehren Zell im Wiesental und Schopfheim.

Video:

Die B 317 war während des Einsatzes voll gesperrt. Ortskundige Autofahrer wurden gebeten, die Örtlichkeit weiträumig zu umfahren.

Wegen der starken Rauchentwicklung wurden die Anwohner gebeten Fenster und Türen geschlossen zu halten. Die Brandursache sowie die Schadenshöhe, ist aktuell noch nicht bekannt.

Das Technischen Hilfswerk hat eine Mauer und Ampel eingerichtet, so dass die Fahrbahn seit 11.30 Uhr wieder einseitig befahrbar ist. Die Löscharbeiten sind abgeschlossen; eine Brandwache bleibt vor Ort. Nach derzeitiger Schätzung liegt ein Schaden von etwa 500 000 Euro vor.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    3

Newsticker

blank

Umfrage

100 Jahre Achtstundentag

Wie stehen Sie zur schwarzen Null und der Schuldenbremse im Bundeshaushalt. Sollte diese gelockert werden, wenn es um Investitionen in Bildung und Umweltschutz geht?

Ergebnis anzeigen
loading