Zell im Wiesental Geht`s jetzt zum Himmel über Frankfurt?

Markgräfler Tagblatt, 06.10.2014 23:02 Uhr

Zell/Frankfurt. „Zum Himmel geht`s über Gresgen“ behauptet der Zeller Uli Merkle im Titel seines im Frühjahr erschienenen Wanderbuchs. Jetzt wird dieses Buch als Neuerscheinung an der Frankfurter Buchmesse präsentiert. Ab Mittwoch, 8. Oktober, ist die weltweit größte Buch- und Medienmesse Branchentreffpunkt für Autoren, Verlage und Medienvertreter. In diesem Umfeld wird das Konzept des lokalen Wanderbuches im Self-Publishing-Bereich der Messe vorgestellt.

Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels bietet Kleinverlagen und Selbstverlegern in einer Messehalle die Möglichkeit, sich und ihre Werke zu präsentieren. Dabei geht es nicht um das Verkaufen von Büchern, sondern um den Kontakt zwischen Autoren, Verlagen und Medien. Nur an zwei Tagen erhalten private Besucher Zutritt zur Messe. Uli Merkle möchte seinen Messeauftritt nicht nur nutzen, um sein Wanderbuch der Fachwelt zu präsentieren, sondern auch um neue Wege der Vermarktung zu finden.

Er hat das Buchprojekt praktisch als Ein-Mann-Unternehmen realisiert. Das heißt nicht nur der Text, sondern auch der Satz, die Grafiken, die Fotobearbeitung und das Layout sind aus einer Hand. Lediglich bei einem Teil der Fotos und beim Lektorat nahm er Hilfe in Anspruch. Eine Vorgehensweise, die eher unüblich ist. Druck und Weiterverarbeitung erfolgten beim MBM-Druckteam in St. Blasien.

Bereits heute ist sein Buch über alle Buchhandlungen in Deutschland, der Schweiz und in Österreich und den großen Internet-Buchhändlern zu beziehen. Dazu kommen die örtlichen und lokalen Verkaufsstellen.