Zell im Wiesental Jung-Sportler zeigen ihr Können

Zell - Es ist eine schöne Tradition, dass der Turnverein Zell nach der Winterpause das neue Sportjahr mit einem Frühlingsfest der Kinder und Jugendlichen beginnt.

So waren auch am vergangenen Samstag rund 60 Kinder und Jugendliche in der Atzenbacher Halle auf den Beinen, um ihren Eltern, Großeltern und sonstigen Verwandten zu zeigen, was sie im vergangenen Jahr alles einstudiert und erprobt hatten. Vorsitzender Werner Urschinger führte durch das Programm, bei dem Vorschulkinder, Mädchenriege, Jung-Handballer und Karatekas zeigten, was sie alles gelernt und trainiert hatten.

Bei einer Aufwärmübung zeigten die Kleinsten, wie man sich auf die Übungen einstimmt und in Schwung kommt. Danach demonstrierten die größeren Cheerleaders ihre Aufführung, die sie beim Landeswettkampf in Ulm zur deutschen Meisterschaft gezeigt hatten. Danach demonstrierte die Mädchenriege unter Susanne Klauser gymnastische Übungen.

Die ganz junge Abteilung der Handballer war auch mit von der Partie und gestaltete einen Parcours mit den Handbällen. Dann hatte die Nachwuchs-Abteilung der Cheerleader – die Cheerleader Peewees – ihren Auftritt und zeigte ihre ehrgeizige Kür, mit der sie in die Fußstapfen ihrer größeren Schwestern treten werden. „Auf die Peewees bin ich ganz besonders stolz“, erklärte Werner Urschinger. „Die Gruppe ist erst vor anderthalb Jahren gegründet worden und hat in diesem Jahr bei den deutschen Meisterschaften einen beachtlichen siebten Platz belegt.“

Die noch ganz Kleinen zeigten im Vorschulturnen unter ihrer Leiterin Beate Mehlin, wie die Kinder spielerisch an die sportliche Betätigung herangeführt werden. Dann zeigten die Schwestern Jule und Jana in einem Cheerleader-Tanz, „Sister Act“, dass es auch Tanz-Disziplinen bei den Cheerleadern gibt. Die Karate-Abteilung unter Lee-Ann Mistry zeigte Katas aus dem Trainingsprogramm sowie Kämpfe der größeren Karatekas. Das Programm beschloss Jasmin Urschinger mit ihrem Partner, die Auszüge aus ihrer Weltmeisterschafts-Kür in Japan vorführten.

Nach diesem Frühlingsfest sind die Zeller Turner wieder voll in Form; das Sportjahr kann beginnen.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    0

Newsticker

blank

Umfrage

<!-- 'image.alt' is undefined -->

Der Europäische Gerichtshof hat entschieden, dass Arbeitszeiterfassung Pflicht werden soll. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading