Zell im Wiesental Lebendige Tradition

SB-Import-Eidos

Zell (grw). Mit vielen Vereinsmitgliedern und Besuchern freuten sich Vorsitzender Peter Waßmer und seine Stellvertreterin Marina Cipolla über das gute Wetter beim Maibaumstellen der Talvogtei Grönland am Vorabend des Maifeiertages.

Seit 1897 besteht die älteste Vogtei in Zell, die schon vor Jahrzehnten eine alte Seilerei im Ortsteil Grönland als Vereinsheim umgebaut hatte. Alles hat seinen Preis, auch der Gebäudeunterhalt, und so wird nicht nur fasnächtliches Brauchtum gepflegt, sondern es werden Veranstaltungen wie das Maibaumstellen oder die Metzgete im Herbst angeboten, um die Vereinskasse stabil zu halten. Auch durch die Unterstützung des Fanfarenzuges Zell war das Maibaumstellen wie schon seit Jahrzehnten ein toller Erfolg, bei dem Jung und Alt gerne dabei waren.

Nach zwei Jahren trafen sich Alt und Jung wieder in Präsenz vor Ort. In den beiden letzten Jahren war die „Digitalvariante“ am Bildschirm zu sehen. Das ist ein Beweis für das eifrige Bemühen des jungen Vorstands, Tradition aufrecht und die Vogtei lebendig bleiben zu lassen.

Umfrage

Kampfjets

Nachdem die Bundesrepublik nun doch Kampfpanzer an die Ukraine liefert, werden erste Forderungen nach Kampfjets laut. Wie beurteilen Sie diese Entwicklung?

Ergebnis anzeigen
loading